Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
32,2 %
3.219,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Bimbofizierung

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bimbofication is a set of morphs for "Genesis 3 Female" and "Genesis 8 Female" and their compatible female figures, which simulate the most common plastic surgeries, injections, implants, face­lifts and body modifications for the female "BIMBO" transformation

Hauptseite » Weib » Bimbo » Bimbofizierung


Bimbofizierung bedeutet den Prozess der Verwandlung in eine luftleere Schlampe, die gerne benutzt und degradiert wird.[1]

© Bimbo Candy

Begriffsabgrenzungen

Der englische Begriff Bimbofication ist weitgehend synonym mit den deutschen Begriffen "Aufbrezeln"[2] und "Auftakeln".[3] Es gibt allerdings eine Bedeutung­verschiebung, weil die deutschen Begriffe lediglich auf eine gewisse "Übertreibung" bei Kleider­wahl und Make-Up hinweisen, während Bimbofication bereits stark in die Bereiche Fetisch (Fetisch­kleidung), Körperveränderung (Fett­absaugungen, Po- und Brust­vergrößerungen, Lippen aufspritzen[wp]) und/oder "Hyper­sexualisierung" hineingeht.

Der englische Begriff Dollification weist zwar auch viele Elemente des "Aufbrezelns", des "Auftakeln" und des "Heraus­putzens" auf. Da aber die Puppe ein lebloses Ding ist, geht Dollification im Gegensatz zur Bimbofication stark in die Bereiche Depersonalisierung und "Objektifizierung" hinein.

© Bimbo Candy

Zitate

Deutsche Übersetzung
Sie nennen es "Bimbofizierung" oder "hypersexuelle Transformation", und es bezieht sich auf die Illustrationen, die eine Person, meist ein Weib, als "heißen Feger" darstellen.
Spanisches Original
Lo llaman "bimbofication" o "transformación hipersexual", y hace referencia a las ilustraciones que representan a una persona, normalmente mujeres, transformándose en una "tía buena".  - Judith J.K. [4]
Zitat:

«Bimbofizierung heißt im Grunde, dass man sich von einer selbst­ständig denkenden Frau in eine sex­verrückte, großbusige Fick­maschine mit einer schmalen Taille und einem riesigen Hintern verwandelt. Man könnte jetzt meinen, dass es sich dabei bestimmt nur um eine Fantasie handelt, die Frauen erfüllen, um Männern zu gefallen, aber tatsächlich ist Bimbo­fizierung seit mehreren Jahren ein beliebtes Genre unter Erotika-Leserinnen. Außerdem geht es darum, die Kontrolle abzugeben, entmenschlicht zu werden und sich in ein Objekt der Begierde zu verwandeln.»[5]

Zitat:

«Puppen, die wie Barbie sein wollen, indentifizieren sich selbst oft eher mit dem Bimbofizierungs­fetisch. Häufig lassen die Frauen Fett­absaugungen, Brust­vergrößerungen und andere Körperveränderungen vornehmen, um wie Barbie auszusehen.»[5]

Elvenbimbo   © SaidNuffman

Anmerkungen

Nachstehend werden anhand einiger Cartoons gezeigt, wie Erotic-Art-Künstler sich den Bimbofizierungs­prozess von der "grauen Maus" zum "heißen Feger" vorstellen. Unter dem Stichwort Bimbofication finden sich allerdings im Internet auch viele Beispiele für den Verwandlungs­prozess von einem gewöhnlichen Mann zur weiblichen "Sexbombe". Dabei werden "Bimbofizierung" und "Sissifizierung", beziehungsweise Geschlechts­transformation[wp], miteinander verbunden. Das ist aber ein anderes Thema.

Bimbofizierungs­geschichten
Bimbofizierung - Trans­formations­prozess   © sortimid
Sekretärinnen Bimbo-Trans­formation   © Banedearg
Mit Bimbofizierung macht das Leben Spaß   © PENEROTIC
Bimbofizierung - Die S&M-Version
Die Re-Bimbofizierung nach sortimid

© sortimid
© sortimid

Ms Barbie Shooting
© SaidNuffman[ext]
Bimbo Candy - 3.jpg

Einzelnachweise

  1. Urbandictionary: Bimbofication am 4. November 2015 (Übersetzung: WikiMANNia)
  2. Aufbrezeln - umgangs­sprachlich, auch reflexiv: sich oder jemand/etwas attraktiv, vielleicht auch übertrieben, herrichten
  3. Auftakeln - reflexiv, umgangssprachlich, abwertend: sich übertrieben auffällig kleiden, schminken, schmücken, herrichten
  4. Judith J.K.: El ilustrador del dibujo más viral de la semana rectifica tras de desatar la furia en las redes, cribeo.lavanguardia.com am 23. Februar 2017
  5. 5,0 5,1 Bethy Squires: Dollification: wenn Menschen zu Puppen werden, Vice-Magazin am 29. Juli 2016 (Anhänger dieser speziellen BDSM-Unterart ziehen ihre Befriedigung daraus, ihre Selbstbestimmung komplett aufzugeben - und sich so ganz neu kennen­zu­lernen. Wir haben mit ihnen und ihren "Puppen­machern" gesprochen.)

Netzverweise

  • Bimbofication For G3F-G8F by BDDesign (Software: DAZ Studio 4 With IRAY; Basisdaten: Genesis 3 Female[ext], Genesis 8 Female[ext]; Beschreibung: Bimbofication is a set of morphs for "Genesis 3 Female"[ext] and "Genesis 8 Female"[ext] and their compatible female figures, which simulate the most common plastic surgeries, injections, implants, facelifts and body modifications for the female "BIMBO" transformation. - You can individually tweak every morph in order to obtain your favourite body and face shape style! - In this set is also included 2 base material for IRAY, a set of fake contact lenses color for the eyes, 4 type of makeups, a fake eyelashes material, and various color for the nails. - A bunch of shape preset is also included.)