Bundesverwaltung

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Staat » Bundesverwaltung


Zitat:

«Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte sucht...

eine/n Leiterin / Leiter "Informationstechnik" (IT-Leiterin / IT-Leiter)[ext]

Erwartete Qualifiktion (neben MINT-Fächern):

Kompetenz im Bereich des "Gender-Mainstreaming"

Was meines Erachtens weit im Bereich der Ämter­patronage und damit im Bereich der kriminellen Untreue ist und zudem Art. 33 Abs. 2 GG verletzt, wonach jeder nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gleichen Zugang zum Amt und öffentlichen Stellen hat, und dabei nur sach­bezogene Kriterien Verwendung finden dürfen, während man hier eine völlig sachwidrige - und wegen ihrer Unsinnigkeit und Unwahrheit generell der Verwendung als Kriterium nach Art. 33 Abs. 2 GG entzogene - Pseudo­qualifikation auflistet, um Frauen im Allgemeinen und dumme Gender­nüsse im Besonderen rechts­widrig vorzuziehen, und natürlich Stellen auch dem rot-grünen Dunstkreis zuzuschanzen.

Zeigt wieder mal, wie tiefgehend kriminell und korrupt Bundes­regierung und -verwaltung sind.

Und dazu muss man wissen, dass die Bundesverwaltung über Jahre von Susanne Baer, die jetzt Verfassungsrichterin ist, durch­gegendert und damit zum Verfassungs­bruch angeleitet, angestiftet und letztlich auch gezwungen wurde.

Die Frage ist, wer dieser Behörde überhaupt noch etwas glaubt. Denn wenn sie schon bei einem Leiter Informations­technik so vorgehen, wie gehen sie dann erst bei ihren Medizinern, Chemikern usw. vor? Wie wollen die dann überhaupt noch ihre Aufgaben erfüllen können?»[1]

Einzelnachweise

  1. Hadmut Danisch: Leiterin / Leiter "Informationstechnik" (IT-Leiterin / IT-Leiter) gesucht, Ansichten eines Informatikers am 6. Juni 2017