Bei der bevorstehenden Wahl wird die vollständige Kapitulation des Bürgers vor den Eliten und den illegalen Invasoren erwartet:
"Wollt Ihr die totale Plünderung?"Kapitulation statt Integration
WikiMANNia ist die Dokumentationsstelle für politische Familienzerstörung, feministischen Männerhass und Gender-Gaga!
Nigeria Kriminelle.jpg
Deutschland für alle!
Familienrecht Eherecht Homoehe.jpg
Ehe für alle!
Paedophil innen.jpg
Kinder für alle!
WikiMANNia verbreitet keinen Hass, sondern dokumentiert ihn, führt keinen Geschlechterkampf, sondern beendet ihn!
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für illegale Invasoren, Abtreibungskultur für deutsche Kinder, Zerstörungskultur für Familien.

Die Akte Wikipedia

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Internet » Wiki » Wikipedia » Wikipedia-Kritik » Die Akte Wikipedia


Hauptseite » Bücher (Liste) » Die Akte Wikipedia


Die Akte Wikipedia (2014)
Titel
Die Akte Wikipedia
Falsche Informationen und Propaganda in der Online-Enzyklopädie
Autor
Michael Brückner[wp]
Verlag
Kopp-Verlag 2014, ISBN 3-86445-123-X


Die Akte Wikipedia ist ein kritisches Buch des Publizisten Michael Brückner[wp] über Wikipedia, das sich selbst als Online-Lexikon vorstellt. Der Autor hingegen sieht ebenso wie Markus Fiedler in Wikipedia eine ideale Plattform für Propaganda und Manipulation. Dafür werde das Massen­medium auch genutzt. Wikipedia sei zum mono­polistischen Informations­lieferanten geworden.

Das Buch

In seinem Sachbuch beleuchtet Brückner:

  • wie Wikipedia von linken Aktivisten und PR-Managern systematisch unterwandert wurde.
  • wie schnell Wikipedia-Beiträge den guten Ruf von Personen, Organisationen und Unternehmen dauerhaft zerstören können.
  • wie unerwünschte Einträge von selbst­herrlichen Administratoren rücksichtslos gelöscht werden.

Wikipedia als sektoide Gemeinschaft

Der Autor kommt zu dem Schluss, dass Wikipedia ein "Informations­multi mit Sekten­allüren" sei und kein selbstloses Werk von "Basis­demokraten", die ihr Wissen teilen wollen. Die Seite sei zum längst zum Manipulations­instrument geworden, an dessen Spitze "ein gerissener Geschäftsmann mit den Allüren eines Sektengurus steht". Sogar Geheimdienste, politische Parteien und Verbände würden bei Wikipedia mitmischen.

Propaganda- und PR-Maschine

Michael Brückner enthüllt, wie Wikipedia wirklich arbeitet, wie sich diese amerikanische Stiftung finanziert und welche ein­fluss­reichen US-Konzerne diese angebliche Online-Enzyklopädie unterstützen. Vor allem beleuchtet er, wie linke Meinungs­macher missliebige Personen und Medien in Wikipedia-Beiträgen gezielt diffamieren und Rufmord begehen.

Querverweise

Netzverweise


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die Akte Wikipedia (23. Februar 2017) aus der freien Enzyklopädie PlusPedia. Der PlusPedia-Artikel steht unter der Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0). In der PlusPedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.