Die Antwort auf Feminismus ist nicht Antifeminismus, sondern MGTOW.
WikiMANNia ist die Dokumentationsstelle für politische Familienzerstörung, feministischen Männerhass und ideologischen Gender-Gaga!
Nigeria Kriminelle.jpg
Deutschland für alle!
Familienrecht Eherecht Homoehe.jpg
Ehe für alle!
Paedophil innen.jpg
Kinder für alle!
WikiMANNia verbreitet keinen Hass, sondern dokumentiert ihn; führt keinen Geschlechterkampf, sondern beendet ihn!
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für illegale Invasoren, Abtreibungskultur für deutsche Kinder, Zerstörungskultur für Familien.

Douglas Murray

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Douglas Murray

Douglas Murray
Douglas Murray.jpg
Geboren 16. Juli 1979
Beruf Autor, Publizist
URL douglasmurray.co.uk
Twitter @DouglasKMurray

Douglas Murray (* 1979) ist ein britischer Autor, Publizist und politischer Kommentator. Er begründete April 2007 der Centre for Social Cohesion[wp], einer Denkfabrik mit politischen Schwerpunkten, und ist seit 2011 der stellvertretender Direktor von Henry Jackson Society[wp] und Mitherausgeber des The Spectator[wp].

Douglas Murray ist Mitglied im "NGO Monitor", einer Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Jerusalem (Israel).

Douglas Murray ist offen schwul.[1]

Veröffentlichungen

The Strange Death of Europe - Immigration, Identity, Islam (2017)

Als Mitautor:

  • Brandon, James; Murray, Douglas (2007). Pdf-icon-extern.png Hate on the State: How British libraries encourage Islamic extremism[ext]. Westminster, UK: Centre for Social Cohesion.
  • Murray, Douglas (2007). Pdf-icon-extern.png Towards a Grand Strategy for an Uncertain World: Renewing Transatlantic Partnership[ext]
  • Murray, Douglas; Verwey, Johan Pieter (2008). Pdf-icon-extern.png Victims of Intimidation: Freedom of Speech Within Europe's Muslim Communities[ext] London, UK: Centre for Social Cohesion.

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Douglas Murray (Autor)

Netzverweise