E-Book

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Technik » Internet » E-Book


Zum E-Book gibt es - speziell in deutschen Verlagen - derzeit zwei Paradigmen:

  1. "E-Books muss man haben" und
  2. "mit E-Books kann man kein Geld verdienen".

Eine fatale Kombination, die dazu führt, dass alle E-Books quick and dirty konvertiert werden und das sieht man ihnen eben auch an.[1]

Zitat:

«E-Book-Welt wäre eine bessere, wenn EPUB-Dateien nicht vom sehr begabten Sohn der Nachbarin des Cheflektors für 27 Euro pro Stück zusammen­gedängelt würden.»[2]

Entpacken

OS X via eCanCrusher

Um eine InDesign-.idml-Datei zu entpacken, ziehen Sie einfach das Icon für die .idml-Datei auf das eCanCrusher Applikationssymbol.[3]

OS X via Terminal

Starten Sie das Terminal. Die Terminal-App finden Sie auf Ihrem Mac unter Applications → Utilities → Terminal.app. Das Terminal ist Teil des Betriebssystems und erlaubt dem Benutzer, mit dem Computer über eine sogenannte Bash-Shell durch die Kommandozeile zu interagieren. Verschieben Sie Ihre ePub-Datei zuerst in einen eigenen Ordner, ansonsten werden die Einzeldateien nachher überall verstreut sein.

  1. In dem simplen Fenster müssen Sie zuerst zum richtigen Ordner navigieren, in dem sich die ePub-Datei befindet. Tippen Sie also "cd" (change directory) und dann müssten Sie theoretisch den ganzen Pfad der ePub-Datei schreiben. Es geht aber auch einfacher: Klicken Sie im Finder auf Ihren Ordner und ziehen Sie ihn per Drag&Drop einfach ins Terminal-Fenster und Terminal ergänzt den Pfad.
    cd /Users/sachaheck/Desktop/unzip_beispiel
  2. Danach tippen Sie "unzip" und geben den Namen Ihrer ePub-Datei ein.
    unzip unzip_beispiel.epub

Sie finden nun die extrahierten Dateien in Ihrem Ordner wieder.[4]

Windows

Für Windows gibt es ebenfalls etliche Werkzeuge, aber die gute Nachricht ist: Sie brauchen kein eigenes Tool, weil Windows schon ein Komprimierungstool im Betriebssystem eingebaut hat. Im Gegensatz zu OSX kann man das Systemtool sehr gut verwenden, um ePubs zu entpacken. Sie müssen nur bei Ihrer ePub-Datei die Endung zu .zip ändern, führen dann einen Rechtsklick darauf durch und wählen den Menüpunkt "Extrahieren". Es erscheint ein Fenster, in dem Sie zuerst den Inhalt der ePub-Datei sehen können. Nach Betätigen des Buttons "Alle extrahieren" öffnet sich ein anderes Fenster, in dem Sie den Zielort bestimmen können. Danach wird alles entpackt.

Eine weitere Möglichkeit ist es, ein zusätzliches kleines Tool wie 7-Zip[ext] zu benutzen. Hier können Sie die ePub-Datei entpacken, ohne die Datei umbenennen zu müssen.[4]

Packen

OS X via Skript

Auf dem Mac ist es am bequemsten, ein AppleScript zu nutzen, das diese Aufgabe übernimmt. Bekannt ist hier das Skript von Paul Durrant. Dan Rodney hat es noch erweitert und auch ein Unzip AppleScript entwickelt. Zu finden sind die Skripte im sehr empfehlenswerten MobileRead-Forum, AppleScript-Download. Wie funktioniert es? Denkbar einfach: Ziehen Sie Ihren Ordner mit den Dateien per Drag&Drop auf das Skript-Icon und schon startet die Konvertierung.[5]

OS X via Terminal

Was das Unzip AppleScript automatisch erledigt, kann man auch zu Fuß per Terminal erreichen. Wechseln Sie dazu zunächst im Terminal in den richtigen Ordner:

cd [dann hier den Ordner mit den enzippten Dateien per Drag&Drop hineinziehen (oder Pfad richtig eingeben), Enter]

Dann geben Sie folgende zwei Zeilen ein. Nach jeder Zeile einmal Enter drücken:

zip -0Xq MeineDatei.epub mimetype [Enter]
zip -Xr9Dq MeineDatei.epub * [Enter]

Jetzt befindet sich wieder eine ePub-Datei mit dem Namen MeineDatei.epub in Ihrem Ordner. "MeineDatei" nun einfach umbenennen oder sofort in der Kommandozeile richtig benennen.[5]

Windows

An dieser Stelle haben Windows-User einen Vorteil: ePubs können ohne Probleme mit den Systemtools entzippt und gezippt werden, ohne die ePub-Datei zu beschädigen. Wählen Sie alle zugehörigen Dateien im Ordner aus und machen Sie einen Rechtsklick. Wählen Sie aus dem Kontextmenü Senden an → ZIP-komprimierter Ordner. Danach müssen Sie nur noch das Suffix wieder von .zip zurück nach .epub ändern.[5]

eCanCrusher

Der eCanCrusher packt und entpackt via Drag&Drop das epub-Format. Ein Doppelklick auf das Applikationssymbol öffnet ein Fenster für Voreinstellungen des Programms. Es ist für Windows und MacOS X verfügbar.

Einzelnachweise

  1. E-Depesche, New Book, Check this out, fuck off and read, Nachrichten rund um E-Books, E-Book-News, E-Postkutsche, E-Taubenpost #3, Privatsache - Projekt Blackbox am 4. November 2012
  2. Sascha Lobo: Über E-Books und Sobooks, Buchreport am 11. April 2014 (vormals: sobooks.de/blog/ueber-e-books-und-sobooks
  3. IDML unzip/rezip with eCanCrusher, Rorohiko Workflow Resources am 14. Juni 2016
  4. 4,0 4,1 ePub-Datei entpacken, data2type
  5. 5,0 5,1 5,2 ePub-Datei packen, data2type

Weblinks

Editoren
Validatoren
Packer/Entpacker
eCanCrusher-Voreinstellungen: Doppelklicken Sie auf das Anwendungssymbol, um das Werkzeug zu konfigurieren.
Ziehen Sie einen EPUB-Ordner auf das eCanCrusher-Symbol, um einen Ordner zu komprimieren.
Wenn Sie den EPUB-Ordner auf dem eCanCrusher-Symbol loslassen, wird er in eine .epub-Datei umgewandelt.
Verwaltung und Konvertierung