Kandel ist ueberall - Susanna Feldmann.jpg
Kandel ist überall!
Susanna Feldmann (†)
Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Aydan Özoğuz: "Unser Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden."
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

EHEFRAU 1.0

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Humor » EHEFRAU 1.0


Ehefrau eins null.jpg

Ein User beschreibt in einer Anfrage an den technischen Support seine Probleme beim Umstieg von "FREUNDIN 7.0" auf "GATTIN 1.0".

Anfrage an den Support

Sehr geehrte Damen und Herren,

voriges Jahr bin ich von der Version "Freundin 7.0" auf "Gattin 1.0" umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten Kind-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen belegt. In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt. Außerdem installiert sich "Gattin 1.0" in allen anderen Programmen von selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten der übrigen Systeme gestoppt werden.

Möglicherweise ist "Gattin 1.0" mit Viren verseucht? Die Anwendungen "Skatabend 10.3", "Kneipentour 2.5", "SEX 3x täglich 6.6" und "Fußball-Sonntag 5.0" funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab. Es ist wohl auch so, dass sich jetzt das Unterprogramm "Schwiegermutter 67.5" mit eingeklinkt hat und durch unnötige Aufrufe ziemlich nervt.

Leider kann ich "Gattin 1.0" auch nicht minimieren, während ich meine bevorzugten Anwendungen benutzen möchte. Ich überlege ernsthaft, zum Programm "Freundin 7.0" zurückzugehen, aber beim Ausführen der Uninstall-Funktion von "Gattin 1.0" erhalte ich stets die Aufforderung, zuerst das Programm "Scheidung 1.0" zu herunterzuladen. Dieses Programm ist mir aber viel zu teuer.

Können Sie mir bitte weiterhelfen?

Antwort des Technischen Supports

Lieber Anwender,

Das ist ein sehr häufiger Beschwerdegrund bei den Anwendern. In den meisten Fällen liegt die Ursache aber bei einem grundlegenden Verständnisfehler: Viele User steigen von "Freundin 7.0 " auf "Gattin 1.0" um, weil sie Zweites zur Gruppe der "Spiele & Anwendungen" zählen.

"Gattin 1.0" ist aber ein BETRIEBSSYSTEM und wurde entwickelt, um alle anderen Funktionen zu kontrollieren. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie von "Gattin 1.0" auf "Freundin 7.0" downgraden können. Es gibt versteckte Dateien in "Freundin 7.0", die automatisch durch "Gattin 1.0" überschrieben werden. Es ist nicht möglich, die Dateien dieses Programms nach der Installation zu deinstallieren, zu löschen, zu verschieben oder sonstwie zu vernichten. Sie können zu "Freundin 7.0" nicht zurück, weil "Gattin 1.0" nicht dafür programmiert wurde.

Einige Anwender versuchten die Installation von "Freundin 8.0" oder "Gattin 2.0", hatten aber am Ende mehr Probleme als vorher. Lesen Sie dazu mehr in Ihrer Gebrauchsanweisung im Anhang die Kapitel:

  • 9.a) Warnungen,
  • 9.b) Alimentezahlungen und
  • 9.c) Unterhaltskosten von Kindern.

Ich empfehle Ihnen daher, bei "Gattin 1.0" zu bleiben und das Beste daraus zu machen. Ich habe selber "Gattin 1.0" vor Jahren installiert und halte mich strikt an die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug auf das Kapitel "Gesellschaftsfehler".

Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und Probleme übernehmen, unabhängig davon, ob Sie Schuld sind oder nicht. Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Hilfeprogramms UM-ENTSCHULDIGUNG-BITTEN.exe.

Vermeiden Sie den Gebrauch der "ESC"-Taste, da Sie öfter UM-ENTSCHULDIGUNG-BITTEN einschalten müssten, damit "Gattin 1.0" wieder normal funktioniert. Das System funktioniert solange einwandfrei, wie sie für die "Gesellschaftsfehler" uneingeschränkt haften!

Alles in allem ist "Gattin 1.0" ein sehr interessantes Programm trotz der unerwartet hohen Betriebskosten. Zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von "Gattin 1.0" empfehlen wir Ihnen die Installation zusätzlicher Software.

Besonders empfehlenswert sind hier die Programme:

  • "Pralinen 2.1" und
  • "Blumen 5.0"

Auch das Programm "ImHaushaltmithelfen 3.5" führt zu erheblich mehr Systemstabilität.

In ganz hartnäckigen Fällen helfen dann nur noch die Programme:

  • "Schmuck 1.1a"
  • "Beautyfarm 20.0"
  • "Karibik 1.0b" liegt zwar erst in einer Beta-Version vor, ist aber trotzdem zu empfehlen.

Letztere Programme sind im Anschaffungspreis jedoch sehr teuer. Zu guter Letzt warnen wir Sie davor, die Programme "Sekretärin im Minirock 3.3", "DieHatAberLangeBeine 98" oder gar "DuHastZugenommen 2000" zu installieren. Diese Programme vertragen sich nicht mit "Gattin 1.0" und könnte zu nicht behebbaren Fehlfunktionen im Betriebssystem führen.

Viel Glück!

Ihr Technischer Support

Bekannte Fehler

  1. Wenn Sie versuchen, "Geliebte 1.1" zu installieren, bevor "Ehefrau 1.0" deinstalliert ist, wird "Ehefrau 1.0" alle MSMoney-Dateien löschen, bevor sie sich selbst deinstalliert. Danach wird sich aber "Geliebte 1.1" wegen fehlender System-Ressourcen nicht mehr installieren lassen.
  2. In der letzten Zeit tritt häufig der Fehler auf, dass "Gattin 1.0" einen versteckten Prozess mit Namen "Hausfreund 3.0" startet. Dieser Prozess führt leider unweigerlich zur Ausführung des Programms "RiesenKrach 2.1", zu dessen Behebung dann meist "Scheidung 1.0" erforderlich wird.

Ihr technischer Support

Alternativen

  • Aufgrund zahlreicher eMails raten wir dazu, bei dem Programm "Single 1.0" zu bleiben, sofern Sie noch die Möglichkeit haben. Zwar erfordert "Single 1.0" eine Menge "Handarbeit", bewahrt Sie aber vor dem unangenehmen Kontrollverlust und belastenden Kosten verursacht durch "Gattin 1.0".

Ihr technischer Support

Hacker-Tricks für Ehefrau 1.0 User

  1. Nach Installation von "Ehefrau 1.0" in der Datei EHEFRAU.INI alle Einträge löschen, die mit "Ich will" beginnen.
  2. Anschließend den zugeordneten Arbeitsbereich von GLOBAL in LOKAL umbenennen.
  3. Im zugewiesenen (nun lokalen) Arbeitsbereich verschiedene, zeitraubende Prozesse installieren, z. B. Spülen, Putzen, ect. ... Dabei besser ältere Versionen verwenden, da diese langsamer und speicherintensiver sind.
  4. Nach dem Booten ist das Programm "Ehefrau 1.0" nun fast ausschließlich damit beschäftigt, die Prozesse im zugeordneten Arbeitsbereich zu bearbeiten. Das Gesamtsystem wird dadurch zwar etwas langsamer, aber die nun freigewordenen Ressourcen reichen aus, um eine neue Version von "Freundin" zu installieren.[2]

Quellen

  1. Upgrade einer Frau
  2. Testbericht Ehefrau 1.0