Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
32,2 %
3.219,51 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Fettlogik

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesundheit » Fettlogik


Der Körper kann manchmal ein echtes Arschloch sein - ©Nadja Hermann[1]

Fettlogik ist ein von Nadja Hermann geprägter Begriff. Nach Jahren erfolgloser Diäten und mit 150 Kilo auf der Waage stellte Hermann die bekannten Diätformen in Frage und unterzog dem verfügbaren Wissen über Ernährung, Stoffwechsel und Gewichts­reduktion einer kritischen Prüfung. Ihre Ergebnisse präsentiert sie in ihrem gleich­nahmigen Blog und in dem Buch Fettlogik überwinden.

Hermann stellte fest, dass es eigene Logiken gab, die dazu führen, dass Diäten und Versuche zur Gewichts­reduktion scheitern. Dazu gehört unter anderem die "Körperlogik", das heißt die Art und Weise, wie der menschliche Körper mit seinem Stoffwechsel auf Ernährungs­umstellungen und Diäten reagiert. Dazu hat Hermann mehrere Comics gezeichnet, welche auf unterhaltsame Weise dies thematisieren. Die Wendung "Fettlogik überwinden" meint sowohl die Logik des Körpers zu überwinden, welche die Gewichts­reduktion vereitelt als auch die Überwindung der "Logiken" vieler Diätstrategien, die nicht zum Erfolg führen.

Literatur

Artikel

Einzelnachweise

  1. Nadja Hermann: Körperlogik, ErzählMirNix am 10. Mai 2016

Querverweise