Fickfetzen

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Frau » Fickfetzen


Fickfetzen ist eine pejorative Bezeichnung (Zotenwort) für eine Frau, die mit jedem ins Bett steigt. Früher waren die Begriffe "leichtes Mädchen" und "Flittchen" gebräuchlich.

Zitat:

«Für Männer mit ernsthaften Ambitionen sind Frauen, die als Fickfetzen durch die Lande ziehen, verbrannt.» - Detlef Bräunig[1]

Zitat:

«Natürlich wollen Männer eine Frau, aber sie haben gelernt, dass es die wahre Liebe kaum noch gibt, dafür aber umso mehr Fickfetzen.» - Detlef Bräunig[2]

Zitat:

«Dabei liegt es auf der Hand, dass diese Damen schlichtweg Fickfetzen sind und völlig sorglos durch die Gegend vögeln» - Detlef Bräunig[3]

Zitat:

«Bei Fickfetzen darf das Sperma noch in der gleichen Nacht verspritzt werden, bei Schlampen einen Tag später und bei den angeblich anständigen Frauen nach 5 bis 8 Tagen.» - Detlef Bräunig[4]

Einzelnachweise

  1. Detlef Bräunig: Schlampen sterben einsam, Das Männermagazin am 12. März 2014
  2. Detlef Bräunig: Frauen sind nach einer Scheidung selten lebenslänglich versorgt, Das Männermagazin am 2. April 2014
  3. Detlef Bräunig: Frauen sind oft krank und verbreiten Infektionen, Das Männermagazin am 16. April 2014
  4. Detlef Bräunig: Die hohen Ansprüche der Frauen, Das Männermagazin am 25. April 2014