Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Information icon.png "Poß muss weg"-Demo in Kandel, Termin: 3. März 2018, Ort: Mia-Valentin-Platz, Uhrzeit: 15:00 Uhr - Info[ext]
Information icon.png Bundesweite Demo "Allen Kindern beide Eltern" in Köln, Termin: 9. Juni 2018, Ort: Bahnhofsvorplatz, Uhrzeit: 13 Uhr - Info[ext]
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

Fluchtsimulant

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Person » Flüchtling » Fluchtsimulant


Fluchtsimulant ist ein vom Aktivisten Hagen Grell geprägtes Kofferwort[wp], bestehend aus Flucht[wp] und Simulant[wp].[1]

Asyljargon

Als psychopathologischer Fachbegriff ist Fluchtsimulation das Vortäuschen objektiv nicht vorhandener Flucht­ursachen für die Einreise in ein Wohlstands­wunderland. Mit der Simulation verbunden ist ein Wohlstands­gewinn, zum Beispiel finanzielle Begünstigungen oder verbesserte Aussicht auf Erlangung von Aufenthalts­titeln[wp].

Umgangssprache

Beeinflusst vom Asyljargon ist der Begriff Simulant auch in der Umgangssprache[wp] üblich geworden. So verstanden wird ein Flucht­simulant als Flucht­heuchler interpretiert.

Einzelnachweise

  1. Youtube-logo.png Asylindustrie - TOP Propaganda! - Hagen Grell (4. Februar 2018) (Länge: ab 10:27 Min.) (Hagen Grell im Kommentar: "Ich muss ehrfürchtig eingestehen: Die emotionale Manipulation der Asylindustrie sucht ihresgleichen!")

Querverweise

Netzverweise