Kandel ist ueberall - Susanna Feldmann.jpg
Kandel ist überall!
Susanna Feldmann (†)
Weiter so SPD.jpg
Wer hat Euch verraten?
Sozialdemokraten!
Information icon.png International Conference on Men's Issues in London, Termin: 20-22. Juli 2018, Ort: Noch bekanntzugeben! - Info[ext]
Angela Merkel - Ehe fuer alle - Deutschland fuer alle.jpg
Wer hat Euch verkauft?
Christdemokrat_I_nnen!
"Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." - Art. 6 GG
Familiennachzug und Willkommenskultur für illegale Invasoren,
Abtreibung und Zerstörungs­kultur für deutsche Familien.

Gebärfähigkeit

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Weib » Gebärfähigkeit


Die Gebärfähigkeit des Weibes ist das Gegenstück zur Zeugungsfähigkeit des Mannes.

Gebärfähigkeit versus Gebärarbeit

Zitat:

«

Ich bin nach Jahren zur Auffassung gelangt, dass es kein einziges Argument gegen Frauenquoten gibt außer einem: Frauen sind minderwertig.
Ich habe jahrelang die Argumentations­linien in Männerblogs gelesen und sie schienen mir logisch. In Wahrheit sind sie aber nur semantische und etymologische Spielchen oder Argumente, die den unterschiedlichen Körperbau ignorieren.
Es gibt nur ein Argument, und das heißt "Minderwertigkeit der Frau".[1]
Ja, aber "Minderwertigkeit" ist auch nur ein semantischer Trick.
Sie sind "anders begabt".
Der Wert liegt in der Gebärfähigkeit.
Ein Wert, der nicht an allen Stellen dieser Welt gebraucht wird.
Aber insgesamt schon.[2]

Man muss das aus dem Status der Welt betrachten. Einerseits wird alles in Geld betrachtet. Die Gebärfähigkeit ist aber nicht in Geld umzusetzen. Erst die Gebärarbeit ist es. Unsere Wohlstands­frauen jammern über die Benachteiligung durch ihre Gebärfähigkeit. Typisch Frau, über eine Eigenschaft jammern. Sie jammern über etwas, das ihnen zugrunde liegt. Gebärfähigkeit hat etwa den Status von Fickbarkeit. (Tschuldigung, aber es gibt keinen anderen treffenden Vergleich)» - Rainer[3]

Einzelnachweise

  1. WGvdL-Forum: Es gibt nur ein Argument gegen Frauenquoten und leider ist es nicht deines, knn am 3. Dezember 2013 - 01:33 Uhr
  2. WGvdL-Forum: Es gibt nur ein Argument gegen Frauenquoten und leider ist es nicht deines, bbberlin am 3. Dezember 2013 - 01:59 Uhr
  3. WGvdL-Forum: Status von Fi...barkeit, Rainer am 3. Dezember 2013 - 03:27 Uhr

Netzverweise