Information icon.png Migrationspakt stoppen! in Berlin, Termin: 1. Dezember 2018, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 14:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 64 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 22. Januar 2019 (also noch für 65 Tage)
3,7 % 372 € Spendenziel: 10.000 €

Horst Petri

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Horst Petri Bei Namensgleichheit siehe: Horst

Prof. Dr. med. Horst Petri (* 1936) war viele Jahre Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Von 1981 bis 2001 Lehrauftrag für Psychotherapie und Psychosomatik an der FU Berlin. Danach als Psychoanalytiker, Autor und freier Künstler in Berlin tätig. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, z. B. "Das Drama der Vaterentbehrung. Chaos der Gefühle - Kräfte der Heilung" (1999), "Guter Vater - Böser Vater. Psychologie der männlichen Identität" (1997), "Geschwister - Liebe und Rivalität. Die längste Beziehung des Lebens" (1994), "Verlassen und verlassen werden. Angst, Wut, Trauer und Neubeginn bei gescheiterten Beziehungen" (1991).