Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
32,2 %
3.219,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Katharina Schulze

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Katharina Schulze

Katharina Schulze
Katharina Schulze.jpg
Geboren 20. Juni 1985
Parteibuch Bündnis 90/Die Grünen
Beruf Politiker
AbgeordnetenWatch Katharina Schulze
URL katharina-schulze.de
Twitter @KathaSchulze

Katharina Elisabeth Schulze (* 1985), die grüne Spitzenkandidatin für die bayerischen Landtags­wahlen 2018, die auf keiner Anti-Abschiebe­demo fehlt, hat in ihrem kindlich anmutenden Format "Katha Aktuell" als Antifaschistin eine klare Botschaft an die "rechten Sachsen": "Wir Demokrat_*_I_nnen werden nicht weichen. Ihr werdet weichen!"[1]

Sie gehört seit der Landtagswahl in Bayern 2013 dem Bayerischen Landtag an und ist seit 2017 eine der beiden Vorsitzenden der Fraktion der Grünen. Sie ist die Spitzen­kandidatin der bayerischen Grünen zur Landtagswahl 2018, gemeinsam mit Ludwig Hartmann[wp].

Über Katharina Schulze

Zitat:

«Ich find das Schlußstatement gewaltig ... so sinngemäß: "Wir werden nicht weichen, ihr werdet weichen." Hat die sich mal überlegt wie es ist, wenn "wir" sie mit den messernden Ficklingen allein zurücklassen? Hat sie schon geklärt, wer dann arbeitet und Wohlstand "for the world" schafft?»[2]

Einzelnachweise

  1. Bayerns Spitzen-Grüne droht den Sachsen: Ihr werdet weichen!, JournalistenWatch am 28. August 2018 (Nachdem sich tragende politische Persönlichkeiten wie Sawsan Chebli (SPD) bereits zu Chemnitz geäußert haben, darf natürlich "Katha" aus dem grünen Bayern nicht fehlen. In einer Video-Botschaft richtet die grüne Lichtgestalt Katharina Schulze ihre Stimme an jene, "die schon länger hier leben".)
  2. WGvdL-Forum: Schau mal hier, wie übel es diese Frau erwischt hat., Alfonso am 29. August 2018 - 22:13 Uhr

Netzverweise