Information icon.png Migrationspakt stoppen! in Berlin, Termin: 1. Dezember 2018, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 14:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 67 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Januar 2019
3,2 % 322 € Spendenziel: 10.000 €

Kopfharness

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » BDSM » Fesselung » Fesselutensil » Harness » Kopfharness


Hauptseite » BDSM » Fesselung » Kopffesselung » Kopfharness


Frau im Kopfharness mit Ballknebel und Haltungskragen

Ein Kopfharness (Kopfgeschirr) ist eine Vorrichtung, die bei BDSM-Aktivitäten verwendet wird. Sie besteht aus miteinander verbundenen Riemen, die den menschlichen Kopf umschließen; die Riemen werden in der Regel durch Schnallen gesichert, die am Hinterkopf befestigt werden. Kopfgeschirre werden am häufigsten verwendet, um Befestigungs­punkte für verschiedene Arten von Knebeln zu schaffen, wie z. B. Ballknebel, Trensenknebel, Maulkorb und Ringknebel, obwohl sie auch andere Verwendungs­zwecke haben, wie z. B. Befestigungs­punkte für andere Formen von Fesselung, oder sie können einfach für ihre psychologische Wirkung verwendet werden. Kopfgeschirre können auch selbst als Knebel fungieren, indem sie die Fähigkeit einschränken, den Mund zu öffnen, oder eine Mund­bedeckung als integralen Bestandteil haben. Sie können auch eine Augenbinde enthalten, die möglicherweise abnehmbar ist.

Wenn ein Knebel verwendet wird, oder der Harness als Knebel fungiert, wird die gesamte Einheit oft als Knebelgeschirr bezeichnet; wie bei allen Formen des Knebelns gelten die allgemeinen Risiken von Knebeln. Kopfharnesse haben, wie viele andere Formen der Fesselung, auch den Effekt, dass sie beim Träger ein Gefühl der Objektifizierung und erotischen Hilflosigkeit erzeugen, das für den Träger oder für den Beobachter erotisch sein kann. Viele Kopfgeschirre sind mit Riemen ausgestattet, die vor den Augen des Trägers verlaufen, die seine Sicht einschränken und den Sinn für Objektifizierung und erotische Unterwerfung weiter erhöhen. Einige haben vollständige Augenbinden.

Solch ein Harness wird oft im Ponyplay verwendet, mit zusätzlichen Ohren. Ähnliche Effekte können sowohl mit Seil als auch mit Frisch­halte­folie erzielt werden.[1]

Einzelnachweise

  1. Head harness[wipi]

Querverweise