Information icon.png
Antifa Rostock - Und gleich wird die rechte Hetze beginnen.jpg

Die Antifa meldet einen Einzelfall:

"#Frankfurt Mann stößt #Kind auf die #Gleise und wird von #Schnellzug (#ICE) überrollt. Und gleich wird die rechte Hetze beginnen. Lasst die Flüchtlinge aus dem Spiel.
Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!"
- Auf Twitter am 29. Juli 2019

Die Helferindustrie reagiert:

Carsten Baumann, Leiter der ökumenisch geführten Bahnhofsmission, äußerte die Befürchtung, dass die Tat "in Sozialen Netzwerken[wp] genutzt wird, um die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben". Feldmann sagte, er hoffe, "dass der Hass nicht verfängt, den einige bereits gestern Abend im Netz geäußert haben".
- Nord-Bayern am 30. Juli 2019[ext]

Der Qualitätsjournalismus meint:

"Kind von Eritreer vor Zug gestoßen - Danke, Merkel" - Was ist bloß los in den Hirnen all jener, die im Internet solche Sätze verbreiten, fragt sich unser Kommentator Matthias Koch. Seine Antwort: Dem Wahn des Einzelnen folgt der Wahn der Menge.
- Leipziger Volkszeitung am 2. August 2019[ext]

Die Pfarrerin predigt:

"Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut?" [...] "Wir dürfen nicht zulassen, dass jetzt Gedanken von Hass um sich greifen."
- Hessenschau[ext]
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
34,2 %
3.424,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Korryn Gaines

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Korryn Gaines

Korryn Gaines
Korryn Gaines.jpg
Geboren 1992/1993
Beruf Friseur

Korryn Shandawn Gaines war eine 23-jährige afroamerikanischen Frau aus Randallstown, Maryland[wp],[1] die als Friseur beschäftigt war.[2]

Am 1. August 2016 wurde sie in ihrer Wohnung von Polizeikräften erschossen. Nach Angaben der Baltimore County Police Department, versuchten Offiziere Gaines einen Haftbefehl in Bezug auf eine frühere Verkehrs­verletzung zu vollstrecken. Beim Betreten ihrer Wohnung folgte eine stundenlange Patt­situation, die damit endete, dass Gaines Polizisten mit ihrer Schrotflinte bedrohte. Mindestens einer der Offiziere schoss auf Gaines, wobei sie selbst getötet und ihr fünf­jähriger Sohn am Arm verwundet wurde. Teile der Pattsituation wurden von Gaines gefilmt und auf Social-Media--Network-Seiten veröffentlicht. Jedoch deaktivierte Facebook auf Antrag der Polizei Gaines Facebook und Instagram-Konten, was zu Kritik an der Beteiligung des Unternehmens an dem Vorfall führte.

The Korryn Gaines Mentality: "Manche Menschen glauben, dass nur die Gesetzlosen stark sind, dass die gesetzes­treuen Männer schwach sind, dass das Befolgen der Gesetze die Männer zu unterwürfig, zu weiblich und zu unmännlich macht. Und das bringen sie ihren Kindern bei. Und mit diesen Kindern haben wir es dann zu tun."[3]

Dokumentation und Kommentare

Einzelnachweise

  1. Who Is Korryn Gaines? Black Baltimore County Woman Fatally Shot By Randallstown Police with 5-Year-Old Nearby, International Business Times am 2. August 2016
  2. Korryn Gaines was passionate about beliefs, anticipated violent confrontation with police, The Baltimore Sun am 5. August 5 2016
  3. Youtube-link-icon.svg The Korryn Gaines Mentality - CecilRyuTaekwondo (3. August 2016) (Länge: 6:58 Min.) (What this means for society, parents, and martial artists.)
  4. Aus den Kommentaren. AfroEthernet: "This was a unfortunate event that was induced by the false belief that a person could be sovereign while being under the jurisdiction of the American government. This delusion led to Korryn Gaines untimely demise. Hence, false information can cause an individual to behave inappropriately in their environment. Therefore, if we do not say that Korryn Gaine had a mental illness we have to say that she had something similar to one which was cultivated by this racist society." (Dies war ein unglückliches Ereignis, das aus dem falschen Glauben herrührt, eine Person könne Souverän sein unter der Gerichtsbarkeit der amerikanischen Regierung. Diese Täuschung führte zu Korryn Gaines vorzeitigem Ableben. Daher können falsche Informationen dazu führen, dass sich eine Person unangemessen in ihrer Umgebung verhält. Wenn wir also nicht sagen, dass Korryn Gaine eine Geisteskrankheit hatte, müssen wir sagen, dass sie etwas Ähnliches hatte, was von dieser rassistischen Gesellschaft gepflegt wurde.)

Querverweise

Netzverweise