Information icon.png Migrationspakt stoppen! in Berlin, Termin: 1. Dezember 2018, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 14:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 67 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Januar 2019
3,2 % 322 € Spendenziel: 10.000 €

Männerpolitik

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Staat » Politik » Männerpolitik


Hauptseite » Mann » Männerpolitik


Eine Männerpolitik, welche die Belange der Männer berücksichtigt, existiert in Deutschland nicht.

In einer feministischen und männerfeindlichen Gesellschaft hat sich alles weiblichen Wünschen und Interessen unterzuordnen. Während Frauen über 80 % der Konsumausgaben verfügen und die längere Lebenserwartung haben, erschöpft sich die Rolle der Männer darin, Täter, Arbeitssklave und Zahlesel zu sein.

"Männer finanzieren, Frauen profitieren." [1]

Einzelnachweise

  1. MANNdat: Feministische Mythen: Männer finanzieren, Frauen profitieren

Querverweise