Information icon.png "Gedenken an Mia" in Kandel, Termin: 27. Dezember 2018, Ort: Mia-Valentin-Platz, Uhrzeit: 17:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 34 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Februar 2019 (also noch für 64 Tage)
8,3 %
829,87 € Spendenziel: 10.000 €

Männliche Unterwerfung

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Mann » Männliche Unterwerfung


Hauptseite » Sexualität » BDSM » Dominanz und Unterwerfung » Unterwerfung » Männliche Unterwerfung


Ein unterwürfiger Mann in einer angemessenen Position auf den Knien sitzend, die Hände hinter seinem Kopf und die charakteristi­schen Merkmale eines schweren Edelstahl-Keuschheitsgürtels und eines Leder-Maulkorbes tragend.

Männliche Unterwerfung beschreibt eine Tätigkeit oder eine Beziehung, in der ein Mann sich der Dominanz eines Sexualpartners unterwirft. Die Unterwerfung kann freiwillig und einvernehmlich sein. Der dominierende Partner ist in der Regel ein Weib, kann aber auch ein anderer Mann sein, oder es können mehrere dominante Partner gleichzeitig sein.

Ein nackter Mann ist auf allen Vieren. Eine nackte Frau, die einen Umschnall-Dildo trägt, kniet hinter ihm. Die Frau ist bereit, den Anus des Mannes mit dem Dildo zu penetrieren.
Pegging[wp]: Eine Frau er­niedrigt einen Mann, indem sie ihn mit einem Umschnalldildo[wp] von hinten penetriert.

Querverweise