Information icon.png International Conference on Men's Issues in London, Termin: 20-22. Juli 2018, Ort: Noch bekanntzugeben! - Info[ext]
Spendenaktion 2017 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
WikiMANNia braucht ein stabiles, rechtliches Fundament für die weitere Arbeit. Das stemmen wir nicht alleine.
Ihre finanzielle Hilfe trägt dazu bei, diese Vision zu erfüllen.
Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
14,6 %
878,50 € Spendenziel: 6.000 €

Marc Gärtner

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Marc Gärtner

Marc Gärtner
Marc Gaertner.jpg

Marc Gärtner ist ein deutscher Sozialwissenschaftler (Dr.phil.) und Kulturwissenschaftler (M.A.).


Arbeitsschwerpunkte
Coaching und Beratung
Sozialwissenschaftliche Gender- und Männlichkeitsforschung
Internationales Forschungsmanagement (EU)
Praxistransfer Gender Research in Hochschule und Bildungsarbeit
Interessengebiete[1]
Umbrüche in Arbeits- und Geschlechterverhältnissen
Sozialpolitik und Organisationssoziologie
Interaktionsforschung und Kommunikation
Geschlecht, Körper und Repräsentation
Literatur, Film und soziale Bewegungen[1]
Mitgliedschaften
Dissens e.V.
Altstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung
Fachbeirat Abteilung Gender bei der ver.di-Bundeszentrale
Wissenschaftlicher Beirat des ver.di-Projektes "Die Vätermonate kommen!"[1]

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Regina Frey, Marc Gärtner, Manfred Köhnen und Sebastian Scheele: Gender, Wissenschaftlichkeit und Ideologie - Argumente im Streit um Geschlechterverhältnisse, Hrsg. Heinrich-Böll-Stiftung/Gunda-Werner-Institut 2013[2]
  • Männer und Familienvereinbarkeit. Betriebliche Personalpolitik, Akteurskonstellationen und Organisationskulturen. Opladen: Budrich UniPress, 2010.
  • Männer bei der Arbeit. Vereinbarkeit von Beruf und Familie - ein Thema auch für Männer (mit S. Pfahl und S. Reuyß), herausgegeben vom Ver.di-Bundesvorstand Bereich Genderpolitik und dem DGB Bundesvorstand, Berlin 2010.
  • Geschlechterkampf von oben. Zur "neuen Männerrechtebewegung", in: Switchboard[wp] 190, Herbst/Winter 2009, 18-20.
  • Männer und Work-Life-Balance. Zwischen "halbiertem" und "ganzen Leben" (mit Puchert, R. und Riesenfeld, V.), in: Neissl, J./Buchmayr, M. (Hg.): "work-life-balance & Wissenschaft - ein Widerspruch?" Berlin: Verlag für Wissenschaft und Forschung, 2005.
  • Hegemonie, Männlichkeit und Gender in der Forschungsperspektive, in: Switchboard, Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit, Nr. 165, Hamburg, August/September 2004, S. 4 f.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 GenderWerk: Marc Gärtner
  2. Ulrike Lembke: Regina Frey, Marc Gärtner, Manfred Köhnen und Sebastian Scheele: Gender, Wissenschaftlichkeit und Ideologie. Argumente im Streit um Geschlechterverhältnisse, Legal Gender Studies am 1. Juli 2013