Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 58 Tagen.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 11. April 2019 (also noch für 22 Tage)
22,1 %
2.213,53 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Margarete Stokowski

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Margarete Stokowski

Margarete Stokowski
Margarete Stokowski.jpg
Geboren 1986
Twitter @marga_owski

Margarete Stokowski (* 1986) versucht feministische Pamphlete als Journalismus zu tarnen.

Sie ist in Polen geboren, in Berlin aufgewachsen und hat Philosophie und Sozialwissenschaften studiert.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Interview

Über Margarete Stokowski

Zitat:

«Margarete Stokowski ist Deutschlands feministische Präzisions-Waffe.» - Best of Watson[5]

Einzelnachweise

  1. Kommentar: Der Dumme erkennt seine eigene Dummheit nicht und die Linken erkennen ihre eigene linke Ideologie nicht. Das ist die Tragik. Linke können nur mit Dreck um sich werfen, und rumheulen, wenn von dem selbst geworfenen Dreck etwas auf sie selbst zurückfällt. Und Schande über die Meinungswirtschaft (hier: Spiegel Online), die sich als Dreckschleuder zur Verfügung stellen.
  2. Anreißer: Soll die SPD "unsere Heimat" gegen Migranten verteidigen? Und ist die Postmoderne schuld am Aufkommen "alternativer Fakten"? ("Heimat ist eine Behauptung, ein imaginärer Ort". Der Begriff werde nicht nur überhöht, sondern auch mit Rechten verknüpft, die ungleich verteilt sind: "Wir sind so stolz darauf, dass wir die Privilegien des Adels abgeschafft haben. Aber wir haben dasselbe System mit Pässen heute. Warum dürfen wir überall einreisen und andere nicht?")
  3. Anreißer: Frauen haben es angeblich sehr leicht, unliebsame Kerle zu beseitigen: Sie können einfach behaupten, ein Mann habe sie sexuell belästigt - dann sind dessen Ruf, Familie und Karriere futsch. Wenn es nur so einfach wäre.
  4. Anreißer: Nachdem der Tatverdächtige im Mordfall von Freiburg gefasst worden war, war die Aufregung groß, denn er ist Flüchtling. Dabei könnte man sich hierzulande fast täglich über schlimmste Gewalt gegen eine Frau durch einen Mann aufregen. (Fast täglich versucht ein Mann, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten.)
  5. Margarete Stokowski ist Deutschlands feministische Präzisions-Waffe, Best of Watson am 6. Februar 2017 (Unter all den hirnverbrannten Nestern, in denen im Internet ein paar irre Gestalten ihren Blödsinn ausbrüten, ist der Blog(sic!) WikiMANNia eines der grusligsten.)

Netzverweise