Information icon.png Migrationspakt stoppen! in Berlin, Termin: 1. Dezember 2018, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 14:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 65 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 22. Januar 2019 (also noch für 66 Tage)
3,7 % 372 € Spendenziel: 10.000 €

Markus Krall

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Markus Krall

Markus Krall
Markus Krall.jpg
Beruf Manager
Twitter @Markus_Krall

Dr. Markus Krall ist Manager.

Bild 7.13, Seite 179, aus Energy and the Wealth of Nations, 2. Auflg., von Charles Hall[wp] und Kent Klitgaard[ext].
Prinzipielle Sicht der Relation des wirt­schaft­lichen Konzeptes von Hall und Klitgaard und der Hubbert Kurve[wp] für den gesamten Ölverbrauch. Die meisten wirtschafts­wissen­schaftlichen Konzepte wurden während einer Periode steigender Energie­nutzung entwickelt. Sie könnten in der aktuellen Zeit des Peak Oil[wp] (schwankender Energie­verbrauch im Bereich des Maximums der Kurve) Probleme mit der Erklärung der wirtschaftlichen Ereignisse haben. Wie werden sie sich in der Zeit zurück­gehender Energie­verfügbar­keit bewähren?[1]
Zitat:

«Aktuelle bzw. zuletzt ausgeübte Tätigkeit

Managing Director im Frankfurter Büro von goetzpartners

Studium

  • 1984-1989 Studium Universität Freiburg, Diplom Volkswirt
  • 1989-1990 Dissertation Universität Freiburg und Kaiserliche Universität Nagoya/Japan, Dr. rer. Pol.

Beruflicher Werdegang

  • 1990-1993 Vorstandsstab Allianz AG Holding
  • 1993-1996 Boston Consulting Group, Consultant
  • 1996-2003 Oliver Wyman & Company, Senior Manager, ab 1.1.2000 Partner und Director
  • 2003-2006 McKinsey & Company, Senior Partner, Head of Risk Management Practice
  • 2006-2007 Converium Re, Mitglied des Vorstands, Chief Risk Officer
  • 2007-2009 KDB Krall Demmel Business Consulting GmbH
  • 2010-2012 Roland Berger Management Consultants, Senior Partner
  • 2012-2013 European Rating Agency Projektgesellschaft, CEO
  • 2014-heute goetzpartners Management Consulting, Managing Director, Head Financial Services»[2]
Zitat:

«Der ehemalige Roland-Berger-Manager wechselt wie zwei weitere Manager zu Goetzpartners. Krall war die treibende Kraft des letztlich gescheiterten Projekts, eine neue europäische Rating­agentur aufzubauen.

Nach dem Scheitern "seiner" europäischen Rating-Agentur im vergangenen April war es ruhig geworden um Markus Krall. Jetzt ist der 51-Jährige wieder zurück in der Beraterwelt: Er verantwortet den Bereich Risk Management im Frankfurter Büro von Goetzpartners. Außerdem ist der ehemalige Roland-Berger-Manager Head of Financial Institutions bei dem Beratungshaus.»[3]

Reden

Gesprächsrunde

Interview

Buch

  • Der Draghi-Crash. Warum uns die entfesselte Geldpolitik in die finanzielle Katastrophe führt., FinanzBuch Verlag, 2017, ISBN 3-95972-072-6

Artikel

Einzelnachweise

  1. Christoph Becker: Wirtschaft: Was Markus Kralls Sichtweise fehlt, Freizahn am 29. Oktober 2018 (Fasziniert habe ich mir jetzt auf Youtube Dr. Markus Krall - Der Finanzcrash kommt 2020 - Warnung und Rettungstipps vom Bestseller­autor angesehen. Exzellent und Genial! ABER, in der Sichtweise von Dr. Markus Krall und seinem Publikum gibt es eine wichtige Lücke.)
  2. Beck-Shop: Markus Krall
  3. Desirée Backhaus: Markus Krall wechselt zu Goetzpartners, Finance Magazin am 24. September 2014
  4. Finanzexperte Markus Krall: Epochale deflatorische Krise ungefähr 2020, Junge Freiheit am 9. Mai 2018

Netzverweise