Information icon.png Migrationspakt stoppen! in Berlin, Termin: 1. Dezember 2018, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 14:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 62 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 23. Januar 2019 (also noch für 64 Tage)
4,1 % 407 € Spendenziel: 10.000 €

Melanie Rehberger

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Melanie Rehberger

Melanie Rehberger
Den Opfern einen Namen geben!
Gelebt 1988-25. Mai 2018

Melanie Rehberger (1988-2018) wurde am 25. Mai 2018 von einem 38-jährigen Bulgaren nach einem Vergewaltigungs­versuch in Berlin ermordet.

Zitat:

«Erst vor wenigen Wochen kam Melanie Rehberger gesund und mit vielen Erfahrungen von einem christlichen Hilfseinsatz aus Afrika zurück - "alle mochten die herzliche, aufgeschlossene und sehr fröhliche Frau", so ihr Umfeld. Die Power-Frau engagierte sich neben ihrer Arbeit als Social Manager zudem in einer Kirchen­gruppe. Ihr Interesse galt außerdem dem Theater und Reisen, wie ihre Urlaubstrips nach New York, Madrid und Südafrika.

Dreizehn Tage vor dem schrecklichen Verbrechen soll sie noch in ihrer Heimat Stuttgart auf einer Hochzeit gewesen sein.

Zur Familie ist bekannt, dass Melanie Rehbergers Mutter bereits verstorben ist, ihr Vater lebt in einem Pflegeheim.

Ursprünglich stammte die 30-jährige aus Stuttgart und war vor ihrer Selbständigkeit in verschiedenen Unternehmen wie DM und Foodora in verantwortlicher Position in Sachen Social Media tätig.

Nach ihrem Bachelor in Erziehungs­wissenschaften studierte sie von 2011 - 2015 an der Universität Hohenheim Empirische Kommunikations­wissenschaft, Master of Sciences mit Schwerpunkt Medieninnovation, Inter­aktive Medien-/Online-Kommunikation, Markt- und Unternehmens­kommunikation und Marketing. Während ihres Studiums absolvierte sie zudem ein Praktikum bei Roth & Lorenz GmbH (nun follow red) in Stuttgart.»[1]

Einzelnachweise

  1. Zum Gedenken an Melanie Rehberger

Netzverweise