Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
37 %
3.699,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Mundkorsett

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesellschaft » Kleidung » Korsett » Mundkorsett


Mundkorsett von www.top-to-bottom-leathers.co.uk

Ein Mundkorsett ist eine besondere Art des Halskorsetts, entworfen, um auch den Mund des Trägers zu bedecken. Es wird hauptsächlich im BDSM verwendet, da es als Knebel verwendet werden kann.[1]

Das Einbinden eines Knebels in ein Halskorsett bringt einige Sicherheits­probleme mit sich: Sollte der Träger zu würgen beginnen, ist es nicht einfach, den Knebel schnell zu entfernen. Aus diesem Grund verwenden die meisten Mundkorsetts einen einfachen Maulkorb, der lediglich den Mund bedeckt und nichts in den Mund drückt, wodurch das Risiko minimiert wird.

Obwohl nichts in den Mund gedrückt wird, sind Mundkorsetts in der Regel sehr effektiv, wenn es darum geht, das Opfer zu knebeln. Dies liegt daran, dass das Kinnstück den Träger daran hindert, den Mund zu öffnen und den Knebel zu lösen, und die Schnürung auf der Rückseite des Korsetts hält den Knebel fest am Mund und sorgt so für eine sehr effektive Abdichtung. Außerdem presst es die Wangen des Trägers zusammen.[2]

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Neck corset - Abschnitt "BDSM uses", Übersetzung WikiMANNia
  2. Wipipedia: Mouth corset, Übersetzung WikiMANNia

Querverweise