Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 122 Tagen.
208 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
29 %
2.895,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Petra Paulsen

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Petra Paulsen

Petra Paulsen
Petra Paulsen.jpg
Geboren 1966
Beruf Lehrer

Petra Paulsen ist eine deutsche Lehrerin einer Stadtteilschule in Hamburg und dreifache Mutter. Erste mediale Aufmerksamkeit erregte sie im August 2016 durch einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, in welchem sie die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung kritisierte. Einem breitem Publikum wurde sie vor der Bundestagswahl im September 2017 durch ihre Teilnahme an der ZDF-Talkshow "Wie geht's, Deutschland?" bekannt. Ein anschließendes Interview im YouTube Sender SchrangTV-Talk sahen über eine Million Menschen. Im Februar 2018 erschien ihr Erstlingswerk "Deutschland außer Rand und Band - Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration" im Macht-steuert-Wissen-Verlag des Publizisten Heiko Schrang. Dieses war bereits zwei Wochen nach Erscheinen in der Spiegel-Bestseller­liste unter den ersten Plätzen aufgeführt.

Veröffentlichungen

Deutschland außer Rand und Band (2018)

Interview

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Schimank: Rezension zu "Deutschland außer Rand und Band" von Petra Paulsen, Vera-Lengsfeld-Blog am 23. Februar 2018

Netzverweise