Information icon.png International Conference on Men's Issues in London, Termin: 20-22. Juli 2018, Ort: Noch bekanntzugeben! - Info[ext]
Spendenaktion 2017 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
WikiMANNia braucht ein stabiles, rechtliches Fundament für die weitere Arbeit. Das stemmen wir nicht alleine.
Ihre finanzielle Hilfe trägt dazu bei, diese Vision zu erfüllen.
Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
14,6 %
878,50 € Spendenziel: 6.000 €

Reproduktionskosten

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Wirtschaft » Reproduktionskosten


Die steigende Produktivität in der Wirtschaft führt zu einer verminderte Nachfrage des Kapitals nach Arbeitskraft, was wachsende staatliche Unterhaltungs­kosten für überschüssige Arbeitskräfte erzeugt. Der Arbeitskräfte­überschuss drückt Löhne immer mehr unter die Reproduktionskosten. Das wiederum produziert wachsenden Bedarf an staatlichen Lohnsubventionen. Die Unterhaltung überschüssiger Arbeitskräfte, bis sie wieder vom Kapital genutzt werden, und Lohnsubventionen werden als "Sozialleistungen" verbucht.

Querverweise