Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 146 Tagen.
244 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
30,3 %
3.030,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Roberto Blanco

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Roberto Blanco Bei Namensgleichheit siehe: Blanco

Roberto Blanco
Roberto Blanco in weiss.jpg
Geboren 7. Juni 1937
Beruf Sänger, Schauspieler
URL roberto-blanco.de
Twitter @RobertoBlancoDE

Roberto Zerquera Blanco (* 1937) ist ein deutscher Schlagersänger, Schauspieler und Unterhaltungs­künstler afro-kubanischer Abstammung.

Familie

Roberto Blanco hat nix und zahlt nix, aber fährt einen BMW-Cabrio
Mireille und Roberto Blanco

Blanco wurde als Sohn des kubanischen Folklore- und Varieté-Künstlers Alfonso Zerquera und dessen Ehefrau Mercedes Blanco in Tunis geboren. Er wuchs in Beirut und Madrid auf. Seine Mutter starb, als er zwei Jahre alt war.

Roberto Blanco heiratete 1964 Mireille Blanco.

Roberto Blanco hat mit Mireille Blanco zwei erwachsene Töchter: Mercedes und Patricia Blanco.[1]

Karriere

Blanco kam 1956 nach Deutschland. Sein Filmdebüt hatte 1957 in dem Film Der Stern von Afrika mit. Seinen ersten Schlager sang er im Jahr 1958 in dem deutschen Farbfilm Bühne frei für Marika. Im Jahr 1971 erhielt Blanco die deutsche Staatsbürgerschaft.

Scheidung

Roberto Blanco ist ein Unterhaltspreller, Mireille Blanco eine Unterhaltsnutte.

2004 gab seine Frau Mireille nach 40 Ehejahren die Scheidung bekannt, die im Dezember 2012 rechtskräftig wurde.[2] Seitdem klagt sie auf Unterhalt nach dem Unterhaltsmaximierungsprinzip.

Rosenkrieg

  • "Als ich Mireille 1966 heiratete, habe ich meinem Vater versprochen, dass ich ein Leben lang gut für sie sorge. Ich will nicht, dass sie am Hungertuch nagt." [3]
Ihre Ex-Frau behauptet, dass sie sich mit ihrer Rente nicht mal ein Zimmer für 300 Franken leisten kann.
Sie hat 1500 Franken AHV[wp]. Dazu 600 Franken von meiner Rente. Als wir uns 2004 trennten, blieb sie in der Wohnung am Zürichberg. Ich habe ihr die Miete von 2500 Franken und alle Rechnungen bezahlt. Vor ein paar Jahren ist sie Hals über Kopf nach Südfrankreich abgehauen und hat einen Riesendreck hinterlassen. Ich musste 12.000 Franken für die Renovation zahlen.
Mireille wirft Ihnen vor, Sie würden ihr 180.000 Franken schulden.
Bei der Summe handelt es sich um eine Lücke von Unterhaltszahlungen im Trennungsjahr 2009. Das Zürcher Bezirksgericht hatte mich damals verpflichtet, 12.000 Franken monatlich zu zahlen, dazu kamen Gerichtskosten von 20.000 Franken. Ich wusste nichts von diesem Prozess, jedenfalls bekam ich nie eine Vorladung. Dann sollte ich auf die Schnelle so viel Geld zahlen, was mir unmöglich war. Ich habe ihr aber für die folgenden Jahre bis zur Scheidung Ende 2012 jeweils 2750 Franken überwiesen.
Sie sollen eine Villa in Salzburg haben und einen Audi Q7 fahren.
Das Haus in Salzburg ist gemietet, und das Auto gehört meiner neuen Frau.[3]
  • "Später [nach der Heirat] hat Mireille mit mir die Welt bereist, den Luxus genossen. Wir hatten in 49 Ehejahren lange eine gute Zeit." [3]

Mireille Blanco hat veranlasst, dass ihr Ex-Mann Roberto per Haftbefehl gesucht wird. Sie will ihn hinter Gittern sehen - und lässt sich zu üblen Schimpftiraden herab.[4] Aber Roberto Blanco schlägt zurück:

Wie der Musiker heute in der "Bild" sagt, habe er bereits bezahlt: "Die Trennung hat mich seit 2004 eine bis 1,4 Millionen Euro gekostet." Weder seine Affären noch das unehelich gezeugte Kind seien ein Trennungsgrund gewesen: "Der wahre Grund unserer Trennung ist, dass meine Frau bei einem Kuraufenthalt in Marbella meine Kreditkarten geplündert hat - ich hatte damals kein Limit. Fünfstellige Beträge hat sie abgehoben! Kurz danach ist sie ausgezogen. Ich habe mich damals gegen eine Anzeige entschieden." Und genau dann sei noch eine Steuernachzahlung gekommen.

Blanco ist enttäuscht: "Ich habe 40 Jahre für sie gesorgt, ihr ein Luxusleben ermöglicht. Jetzt versucht sie, skrupellos Geld von mir zu erpressen. Dabei weiss sie, dass ich es einfach nicht habe. Sie bekommt 1250 Euro Rente, die ich für sie angelegt habe. Aber in den Medien stellt sie sich als mittellos und Hartz-IV-Empfängerin dar. Das macht mich traurig. Die 150.000 Euro, die sie will, muss ich nach Auffassung meiner Anwälte gar nicht zahlen."

Patricia Blanco geht ins Dschungelcamp[wp]. Die 43-Jährige steckt angeblich deswegen in finanziellen Schwierigkeiten, weil ihr Vater keinen Unterhalt zahlt. Roberto Blanco lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken.

"Was Patricia macht, interessiert mich so wenig wie der Schnee vom letzten Jahr", sagte der Schlagersänger der "Bild"-Zeitung. Seine Tochter sei eine erwachsene Frau und müsse wissen, was sie tut.
"Sie hat mich 20 Jahre nicht um Rat gefragt und hat es auch jetzt nicht getan."[5]

Ein Brief in Schlagerform

Roberto Blanco - Samba Festival
Hello again1, Amore Mio2,
was in der Zeitung steht3 ist dein Theater4. Keine ruhige Minute ist seitdem mehr für mich drin5. Das ist Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle?6 Warum nur, warum?7 Es gibt Tage, da wünscht' ich, ich wär' mein Hund8. Aber Karamba, Karacho, ein Whisky9 - heute so, morgen so, einmal traurig einmal froh10.
Wir woll(t)en niemals auseinander gehen11, aber die Liebe ist ein seltsames Spiel12. Wenn sowas auch sehr wehtun kann, es muss wohl so sein.13 Ich hab die Liebe verspielt in Monte Carlo14. Aber ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude, ein bisschen Wärme, das wünsch' ich mir15. Jetzt haben die Gefühle Schweigepflicht.16
Ich bin alt wie ein Baum17, aber mit 66 Jahren, da fängt das Leben an18. Wer trinkt schon gern den Wein allein?19 Für mich ist eine neue Liebe wie ein neues Leben20. Es gibt Himbeereis zum Frühstück21 und wer braucht dich, ich hab' Ibiza!22 Die Hölle morgen früh ist mir egal23, denn ein bisschen Spaß muss sein.24
Was ich dir sagen will25: Freu dich bloß nicht zu früh26. Wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst, du hast ein leichtes Spiel27. Und wenn man nicht viel Geld hat, dann sind schnell die Taschen leer und deshalb ist bei mir der Ofen aus28. Über sieben Brücken musst du gehn, sieben dunkle Jahre überstehn29. Ich kämpf das aus26.
Merci, Chérie30 und bye bye Fräulein31. Roberto
P.S.: Samba si, Arbeit no!32
1 Howar Carpendale, "Hello again"
2 Andreas Martin, "Amore mio"
3 Reinhard Mey, "Was in der Zeitung steht"
4 Katja Ebstein, "Theater"
5 Reinhard Mey, "Keine ruhige Minute"
6 Wolfgang Petry, "Wahnsinn"
7 Udo Jürgens, "Warum nur, warum?"
8 Reinhard Mey, "Es gibt Tage, da wünscht' ich, ich wär' mein Hund"
9 Heino, "Karamba, Karacho, ein Whisky"
10 Roberto Blanco, "Heute so, morgen so"
11 Heidi Brühl, "Wir wollen niemals auseinander gehen"
12 Connie, Francis, "Die Liebe ist ein seltsames Spiel"
13 Vicky Leandros, "Ich liebe das Leben"
14 Gitte Haenning, "Ich hab die Liebe verspielt in Monte Carlo"
15 Nicole, "Ein bisschen Frieden"
16 Andrea Berg, "Die Gefühle haben Schweigepflicht"
17 Puhdys, "Alt wie ein Baum"
18 Udo Jürgens, "Mit 66 Jahren"
19 Roberto Blanco, "Wer trinkt schon gern den Wein allein?"
20 Jürgen Marcus, "Eine neue Liebe wie ein neues Leben"
21 Hoffmann & Hoffmann, "Himbeereis zum Frühstück"
22 Ibo, "Ibiza"
23 Helene Fischer, "Die Hölle morgen früh"
24 Roberto Blanco, "Ein bisschen Spaß muss sein"
25 Udo Jürgens - "Was ich dir sagen will"
26 Gitte Haenning, "Freu dich bloß nicht zu früh"
27 Juliane Werding, "Wenn du denkst"
28 Gunter Gabriel, "Hey Boss, ich brauch mehr Geld"
29 Karat, "Über sieben Brücken musst du gehn"
30 Udo Jürgens, "Merci, Chérie"
31 Roberto Blanco, "Bye Bye Fräulein"
32 Roberto Blanco, "Samba si, Arbeit no"[6]

Einzelnachweise

  1. Wer mit wem bei Roberto Blanco, Schlagerplanet am 14. September 2013
  2. Endlich frei für Luzandra: Roberto Blanco ist geschieden, Hamburger Abendblatt am 17. Dezember 2012
  3. 3,0 3,1 3,2 Roberto Blanco macht seiner Ex-Frau ein Angebot: Mireille, lass uns in Zürich Frieden schliessen, Blick.ch am 2. Juli 2014 (Im Interview rechtfertigt sich Roberto Blanco, erklärt die Hintergründe zu dem erbitterten Streit und macht seiner Schweizer Ex-Frau ein Angebot.)
  4. Sie fordert: Sperrt ihn weg!, TZ am 1. Juli 2014 (Ex-Frau Mireille: Roberto Blanco ist "niveaulos")
  5. Sie hat mich nicht um Rat gefragt: Roberto Blanco lässt Tun der Tochter kalt, n-tv am 7. November 2014
  6. Jens Maier: Roberto Blanco und Mireille: Das ist Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle?, Der Stern am 2. Juli 2014 (Rosenkrieg in der heilen Schlagerwelt: Roberto und Mireille Blanco streiten ums liebe Geld. Wir haben einen Brief entworfen, der seine Ex-Frau vielleicht besänftigen kann. Natürlich in Schlagerform.)

Netzverweise

Roberto Blanco macht für Sixt[wp] auf Gangsterrapper
  • Webpräsenz: roberto-blanco.de
  • Wikipedia führt einen Artikel über Roberto Blanco
  • Buskeismus-Lexikon: 25.08.2015 - Weshalb klagt Roberto Blanco, kann das jemand erklären
  • Spot(t) & Hohn für Roberto Blanco, kurier.at am 18. August 2014 (Roberto Blanco veralbert seine Exfrau mit einem Werbe-Rap über ihren Unterhalts­streit.) ("Ein bisschen Spar'n muss sein" rappt der 77-jährige Schlagersänger über seine Unterhalts­streitigkeiten.) (Als "R. Blanc-O" rappt der Schlagerbarde in einem Werbe-Clip für das Auto­vermietungs-Unternehmen "Sixt"[wp] über seine Unterhalts­streitigkeiten. In Anlehnung an den Gassenhauer "Ein bisschen Spaß muss sein" singt Blanco in dem neuen Spot und programmierten "YouTube"-Klick-Hit "Ein bisschen Spar'n muss sein".) (Im Hintergrund: ein protziges BMW-4er-Cabrio, freilich nur geliehen. "Ich wurde gepfändet, mir bleibt nicht mehr viel, aber mir egal, denn was ich wirklich will, ist ein schickes Auto, am besten ohne Dach ...")
  • Youtube-link-icon.svg Roberto Blanco - Ein bisschen Spar'n muss sein - Sixt[wp] (14. August 2014) (Länge: 4:13 Min.)
    • Vimeo-logo.png Roberto Blanco - Ein bisschen Spar'n muss sein - Sixt (14. August 2014) (Länge: 4:13 Min.)
    • Ingo Rentz: Roberto Blanco beweist Selbstironie für Sixt, Horizont am 14. August 2014 (Das Video wurde von Katapult Move/Katapult Filmproduktion in Berlin produziert, Regie führte Jörn Heitmann. Die Musikproduktion hat BLUWI Berlin übernommen.)
    • Roberto Blanco als Gangsta-Rapper im Cabrio, kurier.at am 14. August 2014 (Roberto Blanco versteht offensichtlich etwas von Selbstironie. Der Schlagersänger nimmt sich im Video eines Autovermieters selbst auf die Schippe.) ("Ein bisschen Spar'n muss sein" rappt der 77-jährige Schlagersänger über seine Unterhalts­streitigkeiten.)
  • Streit um Unterhaltszahlungen: Roberto Blanco hat Vermögensauskunft gegeben, Der Stern am 3. Juli 2014 (Am Wochenende wurde bekannt, dass Roberto Blanco per Haftbefehl gesucht wird - er soll seiner Ex-Frau Unterhalt schulden. Eine Vermögensauskunft beim Gerichtsvollzieher will er allerdings gegeben haben.) (Nach Angaben seiner aktuellen Frau Luzandra Blanco kann Blanco die 150.000 Euro Unterhalt, die seine Ex-Frau Mireille von ihm fordert, nicht zahlen: "Er lebt von seiner Rente", sagte sie. Davon werde bereits ein Teil gepfändet, um die Schulden bei der Ex-Frau abzuzahlen. "Ihm bleiben 1900 Euro und 50 Cent.")
  • Roberto gesteht: Ich bin blanco!, Bild-Zeitung am 30. Juni 2014 (Für Schlager-Star Roberto Blanco ist jetzt Schluss mit lustig! Gerichtsvollzieher jagen ihn. Sogar ein Haftbefehl liegt gegen ihn vor. Mit Bild spricht er ganz offen über seine Schulden, was ihn die Trennung von seiner Ex-Frau Mireille gekostet hat und wie diese ihm jetzt das Geld aus der Tasche zieht.)
  • Schlagersänger wird deutschlandweit gesucht: Haftbefehl gegen Roberto Blanco, Bild am Sonntag am 29. Juni 2014
  • Roberto Blanco macht keinen Spass: Die Neue blecht Unterhalt an die Ex, Blick.ch am 15. Dezember 2013 (Schlagersänger Roberto Blanco (76) schuldet seiner Schweizer Ex-Frau Mireille (77) 151.557,05 Euro Unterhalts-Nachzahlung. Zahlen will Blanco nicht, stattdessen löst er seine Konten auf.) (Anwalt: "Eine Taschenpfändung ist schwer, da Herr Blanco seine Auftritte nicht mehr öffentlich ankündigt.")
  • Roberto Blanco (76) meldet sich aus den Flitterwochen: Meine Ex soll mich endlich in Ruhe lassen!, Blick.ch am 23. September 2013 (Seine Schweizer Ex-Frau Mireille rechnet mit ihm ab. Roberto Blanco wehrt sich.)
  • Youtube-link-icon.svg "Roberto Blanco - Versteckte Kamera", Teil 1, 2 - Die versteckte Kamera/Voll erwischt (ZDF) (hochgeladen am 30. März 2009)