10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 42 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 16. Februar 2019 (also noch für 68 Tage)
7,3 %
734,87 € Spendenziel: 10.000 €

Simone Rafael

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Simone Rafael

Simone Rafael
Beruf Publizist

Simone Rafael ist seit 2002 bei der Amadeu-Antonio-Stiftung beschäftigt und dort Chefredakteurin für die Webseite belltower.news.

Simone Rafael ist studierte Publizistin und Kunst­historikerin. Nach einem Volontariat an der Hamburger Henri-Nannen-Journalisten­schule[wp] baute sie 2002 für den stern und die Amadeu-Antonio-Stiftung das Internetportal mut-gegen-rechte-gewalt.de mit guter Praxis für Initiativen auf. Von 2009 bis 2107 war sie Chefredakteurin von Netz-gegen-Nazis.de, dem Internetportal mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus der Amadeu-Antonio-Stiftung und der Wochenzeitung DIE ZEIT. 2017 wurde die Website überarbeitet und neu benannt, um neuen gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung zu tragen: Nun ist Simone Rafael Chef­redakteurin von Belltower.News - Netz für digitale Zivilgesellschaft.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Interview

Einzelnachweise

  1. Amadeu-Antonio-Stiftung: Simone Rafael
  2. In: Antifeminismus als Demokratiegefährdung?! - Gleichstellung in Zeiten von Rechtspopulismus, September 2018, Herausgeber: Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) in Zusammen­arbeit mit der Amadeu-Antonio-Stiftung, S. 42f.
  3. In: Antifeminismus als Demokratiegefährdung?! - Gleichstellung in Zeiten von Rechtspopulismus, September 2018, Herausgeber: Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) in Zusammen­arbeit mit der Amadeu-Antonio-Stiftung, S. 45f.
  4. Anreißer: Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Flüchtlingen, eine rechte Demo am vergangenen Wochenende: Cottbus kommt nicht zur Ruhe. Im Interview mit n-tv warnt Rechtsextremismus-Expertin Simone Rafael vor rechter Stimmungsmache und Alltags­rassismus.

Netzverweise