Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
32,2 %
3.219,51 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

William R. Catton

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » William R. Catton

William R. Catton
William R. Catton Jr.jpg
Gelebt 15. Januar 1926–5. Januar 2015
Beruf Soziologe

William Robert Catton, Jr. (1926-2015) war ein amerikanischer Soziologe, bekannt für seine wissenschaftliche Arbeit in Umwelt­soziologie und Human­ökologie. Sein intellektueller Ansatz ist breit und interdisziplinär. Cattons Ruf geht über wissenschaftliche Sozialwissenschaft hinaus wegen seines 1980 veröffentlichten Buches Overshoot: The Ecological Basis of Revolutionary Change ("Überschwingen: Die ökologischen Grundlagen der revolutionäre Veränderung"). Catton hat drei weitere Bücher geschrieben, darunter From Animistic to Naturalistic Sociology ("Von der animistischen zur naturalistischen Soziologie") und 2009 das Buch Bottleneck: Humanity's Impending Impasse ("Engpass: Die der Menschheit drohenden Engpässe"). Darüber hinaus hat er zahlreiche wissenschaftliche Artikel, Buchkapitel und Buchbesprechungen verfasst.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • From Animistic to Naturalistic Sociology McGraw-Hill, 1966
  • Overshoot: The Ecological Basis of Revolutionary Change University of Illinois Press, 1980. ISBN 0-252-00988-6
  • Bottleneck: Humanity's Impending Impasse Xlibris Corporation, 2009. ISBN 1-4415-2241-7

Netzverweise