Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 150 Tagen.
253 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
30,3 %
3.030,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Vorlage:Falschbeschuldigung (Dokumente)

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Information icon.png Wichtig: Hier nur die wichtigsten Dokumente auflisten!
  • UFO-Umfrage: Jedes zweite Cabin-Crew-Mitglied Opfer sexueller Belästigung, aero.de am 10. Mai 2019 (Die Hälfte des Kabinen­personals in Deutschland ist während der Arbeitszeit Opfer sexueller Belästigung geworden - zu diesem Ergebnis kommt eine am Freitag veröffentlichte Umfrage der Flugbegleiter­gewerkschaft UFO. UFO-Referentin Sylvia Gaßner ordnet die Erkenntnisse im Interview mit aero.de ein.)
Das ist eine Anleitung zur Falschbeschuldigung: WGvdL-Forum: Jedes zweite Cabin-Crew-Mitglied Opfer sexueller Belästigung am 10. Mai 2019 - 21:28 Uhr
Englischsprachige Links


Information icon.png Wichtig: Hier die Dokumente chronologisch auflisten!
2016
2015
2014
  • Alexander Stevens: Falsche Verdächtigung bei Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch (Zunahme der Falschbeschuldigung und Falschaussage bei Sexualstraftaten), Cuncti - Haltbar am 21. Juli 2014
  • Vergewaltigung angeblich nur erfunden: Deutsche soll saudischen Scheich erpresst haben, Spiegel Online am 17. Juli 2014 (Eine 34-jährige Deutsche ist nach Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Sohn eines saudischen Scheichs selbst ins Visier der US-Justiz geraten.) (Die Vorwürfe, die eine Deutsche im US-Bundesstaat Kalifornien gegen den Sohn eines saudischen Scheichs vorbrachte, waren schwerwiegend: Der Mann habe sie geschlagen, vergewaltigt und sie mit einer glühenden Zigarette verbrannt, sagte die 34-Jährige laut "Los Angeles Times" im März der US-Polizei. Zudem habe er sie in seiner Wohnung gefangen gehalten. Die Anschuldigungen waren nach Meinung der Ermittler erfunden, sie soll mit den Vorwürfen versucht haben, mindestens 15 Millionen Dollar zu erpressen. Die Staatsanwaltschaft von Los Angeles leitete jetzt ein Strafverfahren gegen Leyla O. und ihre beiden Anwälte ein. Das Trio soll Scheich Monsur Albalwi, laut Staatsanwaltschaft einen der reichsten Männer Saudi-Arabiens, zur Zahlung einer Millionen­summe gedrängt haben. Im Gegenzug wollten sie zusichern, dass O. nicht gegen den 23-jährigen Sohn aussagen werde.)
  • "Fünf vom Central Park": Unschuldig Verurteilte erhalten 40 Millionen Dollar Entschädigung, Spiegel Online am 27. Juni 2014 (Im Jahr 1990 wurden in New York fünf Teenager wegen der Vergewaltigung einer Joggerin zu Gefängnisstrafen verurteilt. Zu Unrecht, wie Jahre später herauskam. Nun erhalten die "Fünf vom Central Park" eine Entschädigung von der Stadt in Millionenhöhe.)
  • Radhika Ramaswamy: 43% rise in rape cases in Mumbai but the police claims more than 90% "consensual", dna India am 24. Juni 2014 (Die Zahl der angezeigen Vergewaltigungsfälle ist in Mumbai um 43% gestiegen, aber die Polizei spricht von mehr als 90% "einvernehmlichen" Fällen.)
  • Woman fakes gang rape to extract seven lakh, The Times of India am 20. Juni 2014 (Indische Frauen haben Gruppenvergewaltigung vorgetäuscht, um 700.000 Rupien abzuzocken.)
2013
2012
2011
2010