Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
39,1 %
3.909,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Christian Peherstorfer

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarmfinanzierung für Filmprojekt[1] Hilf und spende noch heute!
Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
4,8 % 240 € Spendenziel: 5.000 €
Hauptseite » Personen-Portal » Christian Peherstorfer

Christian Peherstorfer
Christian Peherstorfer.jpg
Geboren  ?
Beruf Sportler, Psychologe
URL chrispeherstorfer.at

Christian Peherstorfer ist Personalcoach und Trainer. Er war UN-Mitarbeiter in Krisengebieten. Er organisiert den 1. Online Männerkongress im deutsch­sprachigen Raum.

Als ehemaliger Profi-Kickboxer und angehender Psycho­therapeut hat Christian Peherstorfer zwei verschiedene Rollenbilder kennen­gelernt, die sich gegenseitig mit Vorurteilen kritisieren. Weder ist jeder Psychologe eine Schwuchtel noch ist jeder Mensch mit Respekt und Stolz ein aggressiver Rechts­radikaler. Mit dem Online Männerkongress will er das Beste dieser beiden Welten verbinden und Vorurteile aufklären. Durch diese Integration soll eine Kommunikation­basis geschaffen werden, auf Männer sich austauschen können.

Lebenslauf

  • 3x Staatsmeister im Boxen
  • 6x Staatsmeister im Kickboxen
  • 3x Medaillen bei Kickbox-Weltmeisterschaften
    • 1997 Bronze bei Kickbox-Weltmeisterschaft in Burmingham/England
    • 2001 Bronze bei Kickbox-Weltmeisterschaft in Klagenfurt/Österreich
    • 2002 Bronze bei Kickbox-Weltmeisterschaft in Caorle/Italien
  • 2002 Erhalt des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich
  • 2002 Gründung der Firma Back to the Roots [2]
  • 2015 Abschluss des Propädeutikums der Psychotherapie

Interview

Videobeiträge

Einzelnachweise

  1. Wolf Jacobs: Filmprojekt "Echte Gleichberechtigung" bittet um Hilfe!, Faktum-Magazin am 9. Februar 2017
  2. backtotheroots.at

Netzverweise