Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 146 Tagen.
244 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
30,3 %
3.030,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Content-Mafia

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Lobbyismus » Content-Mafia


Die Content-Mafia besteht aus einem Konglomerat aus Rechteverwertern (Musikindustrie, Filmindustrie, Buchverlage, RIAA[wp], MPAA[wp], GEMA etc.), das zur Durchsetzung seiner Ideologie des Geistigen Eigentums[wp] nichts weniger beabsichtigt, als das General-Purpose Computing komplett abzuschaffen.

Dabei geht es um die vollständige Ersetzung von persönlichen Computern (PC) durch fern­gesteuerte Überwachungs­terminals (Televisor), die genau das tun, was das Regime möchte - um die komplette Abschaffung der freien elektronischen Kommunikation. Smartphones und Tablets sind bereits die Vorboten dieser Ära.

Der Gedanke des Schutzes des geistigen Eigentums war bis ins 14. Jahrhundert unbekannt, weil der Gesichtspunkt der Ideen­verwertung in der hand­werklichen Produktion weniger wichtig war. Vor der Erfindung des Buchdruckes[wp] durfte ein Buch abgeschrieben werden. Die Bearbeitung eines Stoffes durch viele verschiedene Künstler und Autoren war der Normalfall, ebenso die Übernahme oder Veränderung von Liedern und Musik­stücken durch andere Musiker.

Als erste gesetzliche Regelung führte Venedig 1474 ein Patentgesetz[wp] ein, nach dem ein Erfinder durch die Anmeldung bei einer Behörde einen zeitlich begrenzten Schutz gegen Nachahmung erhalten konnte.

Attention.png In diesem Artikel fehlen wichtige Informationen. Du kannst WikiMANNia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, oder uns informierst.

Netzverweise