Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
32,2 %
3.219,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Elizabeth Brake

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Elizabeth Brake

Elizabeth Brake
Elizabeth Brake.jpg
Beruf Philosoph

Elizabeth Brake is an Associate Professor of Philosophy at Arizona State University. She was educated at The Universities of Oxford (B.A.) and St. Andrews (M. Litt., PhD) and previously taught at the University of Calgary, Canada. Her work is primarily in feminist ethics and political philosophy. Her book, Minimizing Marriage (Oxford University Press, 2012), won an Honorable Mention for the 2014 APA Book Prize. She has also written on parental rights and obligations, liberal theory, Kant and Hegel, and is currently working on a project on disaster ethics. She has held a Murphy Institute Fellowship at Tulane and a Canadian SSHRC Grant.[1]

Werke

  • After Marriage. Rethinking Marital Relationship., Oxford University Press 2016, ISBN 0-19-020508-3
  • Minimizing Marriage. Marriage, Morality, and the Law., Series: Studies in Feminist Philosophy, Oxford University Press 2012, ISBN 0-19-977413-7

Artikel

Einzelnachweise

  1. Meena Krishnamurthy: Featured Philosopher - Elizabeth Brake, Political philosopher am 11. Januar 2015

Netzverweise