Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,4 %
3.838,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Edward Kruk

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Edward Kruk

Edward Kruk
Edward Kruk.jpg
URL edwardkruk.com
Twitter @edwardkruk

Edward Kruk ist außerordentlicher Professor für Soziale Arbeit an der University of British Columbia, spezialisiert auf Kinder- und Familienpolitik.

Er ist Präsident des Internationalen Rates für die Paritätische Doppelresidenz‎.

Veröffentlichungen (Auswahl)

Article

Bücher

  • The Equal Parent Presumption: Social Justice in the Legal Determination of Parenting after Divorce, McGill-Queen's University Press 2013, ISBN 0-7735-4291-4
  • Divorced Fathers: Children's Needs and Parental Responsibilities, Fernwood Basics series 2011, ISBN 1-55266-408-2
  • Divorce and Disengagement: Patterns of Fatherhood within and Beyond Marriage, Fernwood Publishing 2003, ISBN 1-895686-23-7
  • Mediation and Conflict Resolution in Social Work and Human Services, Brooks Cole 1997, ISBN 0-8304-1468-1

Querverweise

Netzverweise