Diese Weiber hätten auch den Heiland Jesus vorgeburtlich entsorgt!   –   Frohe Adventszeit!
Diese Weiber wollen ungeborene deutsche Kinder morden und halten das fuer Menschenrecht.jpg
Diese Weiber werben für die Ermordung ungeborener deutscher Kinder und halten das für Menschenrecht.
Die WikiMANNia-Redaktion informiert:
WikiMANNia wird sterben!
Die WikiMANNia-Redaktion wird zum Jahresende ihre Arbeit einstellen. Am Spendenbalken ist ablesbar, dass das Spendenziel nur zu 40% erreicht wurde. Der erbetene Betrag hätte auch nur für eine Vollzeitkraft auf Hartz4-Niveau gereicht. Obwohl dies für ein Projekt von der Größe WikiMANNias völlig unzureichend gewesen wäre, wurde trotzdem das bescheiden angesetzte Spendenziel erheblich verfehlt. Auf dieser Basis kann WikiMANNia nicht aktiv am Leben erhalten werden und deshalb wird die Redaktion zum Jahresende die unausweichlichen Konsequenzen ziehen und das Projekt WikiMANNia beenden.
Wir danken allen Spendern, von denen einige sogar monatlich gespendet haben. Leider hat sich dieses gute Beispiel nicht weit genug verbreitet. Wir können unseren Spendern aber versichern, dass von ihren Spenden die Server bereits bezahlt sind und so WikiMANNia zumindest passiv im Netz weiter verfügbar sein wird. Es wird aber keine neuen Artikel geben und auch bestehende Artikel werden nicht aktualisiert. Das bedeutet unausweichlich den Tod auf Raten. Ohne neue Inhalte wird WikiMANNia erst seine hervorragenden Google-Platzierungen verlieren, dann werden in der Folge die Leserzahlen zurückgehen und am Ende wird WikiMANNia in der Bedeutungslosigkeit versinken.
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
40,1 %
4.010,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Einlaufmusik

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Gesellschaft » Kultur » Einlaufmusik
Hauptseite » Sport » Einlaufmusik

Die Einlaufmusik oder das Einmarschlied sind populäre Begleitelemente in einigen Sportarten.

Boxen

Henry Maske

Nachdem Henry Maske untersagt wurde, seine ursprüngliche Einmarsch­musik, die "Carmina Burana"[wp] von Carl Orff[wp], zu verwenden, machte er sich auf die Suche nach etwas Vergleichbarem. Das am Ende des Weges "Conquest of Paradise"[wp], erstmalig im Oktober 1994 in Halle (Westfalen) im Garry Weber Stadion als neuer Begleiter des Startes zum Kampfabend verwendet wurde, hat viele Zuschauer zusätzlich begeistert.

Für seinen Abschied vom Sport wollte er sich musikalisch angemessen bei seinem Publikum verabschieden. Die Stimme des italienischen Sängers Andrea Bocelli[wp] fiel ihm während des Sommers 1996 besonders auf. Daraufhin kontaktierte er Jürgen Otterstein, seinerzeit Geschäfts­führer von Eastwest Records, Verleger von Vangelis, und äußerte seinen Wunsch, mit diesem Künstler und dessen "Con te partirò" als Grundlage sein Abschiedslied kreieren zu lassen. Sarah Brightman und Andrea Bocelli sangen eine extra für diesen letzten Kampfabend komponierte Fassung "Time to Say Goodbye" ein.[1]


Beim Boxen geht es nicht nur um Kraft, sondern auch um Show - und kein Showman begibt sich auf die Bühne, ohne den richtigen Song im Gepäck zu haben. Gerade für Boxer ist der perfekte Entrance-Song essenziell: Er soll das Publikum animieren und den Gegner einschüchtern. Zudem soll er auch noch etwas über den Boxer selbst aussagen.

  1. Survivor[wp] - "Eye Of The Tiger"[wp]
    Verwendet von: Manny Pacquiao[wp]
    Wir starten mit der Box-Hymne schlechthin - "Eye Of The Tiger" bestimmte den Soundtrack von Rocky III[wp], bevor der philippinische Boxer Manny Pacquiao damit in den Ring stieg. Vielleicht hat er sich gerade deswegen den Welt­meister­titel in ganzen sieben Gewichts­klassen gesichert.
  2. Stormzy[wp] - "Shut Up"[wp]
    Verwendet von: Anthony Joshua[wp]
    Stormzy hatte sich in der Grime-Szene zwar schon einen Namen gemacht, doch war es wohl seine Performance beim Duell zwischen Anthony Joshua und Dillian Whyte, die ihn zu einem der beliebtesten MCs der Nation machten: "Man try say that he's better than AJ... tell my man shut up!"
  3. Ini Kamoze[wp] - "Here Comes the Hotstepper"[wp]
    Verwendet von: Prince Naseem Hamed[wp]
    Einer der wahren Showmänner im Boxring ist "Prince" Naseem Hamed. Er ist für seine berühmten Entrances bekannt, doch traf kein Song den Vibe so perfekt wie diese Single des jamaikanischen Danchall-Künstlers Ini Kamoze.
  4. 2Pac[wp] - "Road To Glory"[2]
    Verwendet von: Mike Tyson[wp]
    2Pac schrieb den Song für seinen Freund Mike Tyson und dieser verwendete ihn 1996 für seinen Kampf gegen den Briten Frank Bruno. Die Lyrics nehmen direkt darauf Bezug und 2Pac redet auch nicht lange drumherum: "Throw your hands up, Mr Bruno, ride/Big Mike Tyson 'bout to brutalize that ass tonight".
  5. Tina Turner[wp] - "The Best[wp]
    Verwendet von: Chris Eubank[wp]
    Nennen wir es einfach "Guilty Pleasure"... Eubank bezeichnete sich selbst gerne als "simply the best" und dementsprechend gestaltete er auch seinen Entrance: Er stieg immer erst dann in den Ring, wenn Tina Turner zum zweiten Refrain ansetzte.
  6. Kanye West[wp] - "All of the Lights"[wp]
    Verwendet von: Kell Brook[wp]
    Auch "The Special One" alias Kell Brook hat den altmodischen Showman in sich gefunden. Sein dramatischer Auftritt zu Kanye Wests "All Of The Lights" ist der beste Beweis. Wenn du ab dem Zeitpunkt, an dem er den Ring betritt, nicht mit den Smartphone wirbelst, wie ein Verrückter, hast du keine Seele.
  7. AC/DC[wp] - "Thunderstruck"[wp]
    Verwendet von: Arturo Gatti[wp]
    Es gehört zum Anforderungsprofil eines Boxers, der Gefahr furchtlos ins Auge zu blicken und Arturo "Thunder" Gatti zelebriert dies mit jeder Menge Pyrotechnik und einer bombastischen Musikauswahl: dem grandiosen Riff von "Thunderstruck".
  8. Meek Mill ft. Rick Ross - "Ima Boss"[3]
    Verwendet von: Floyd Mayweather[wp]
    Nur wenige Rapper bringen eine derartige Intensität in ihre Lyrics wie Meek Mill. Dem war sich auch Floyd Mayweather bewusst, der dessen "Ima Boss" für den heiß umstrittenen Kampf mit Conor McGregor im August 2017 verwendete und damit sein Ego mächtig nach vorne pushte.[4]

Fußball

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli[wp] mag nur in der 2. Bundesliga spielen, die einzigartige Identität der Hamburger aber hat Fans aus ganz Europa angezogen. In den 80er-Jahren entstand als Gegenbewegung zu der von Rechts­radikalismus geprägten Fanszene in Europa, eine linke und von der Punk-Bewegung geprägte Fankultur am Millerntor[wp]. Den Status als besonderer Klub und die Beziehungen zur Rock- und Punk­musik unterstreicht man mit "Hells Bells"[wp] von AC/DC und der Tormusik "Song 2"[wp] von Blur[wp].[5]

FC St Pauli

Die wahrscheinlich bekannteste Stadionmusik "You'll Never Walk Alone"[wp], die inzwischen fast hymnischen Charakter genießt, hat ihre Wurzeln in Liverpool[wp]. Die blaue Seite der Stadt hat aber einen noch älteren Song. Laut der Fan-Website des FC Everton wurde der Titelsong der aus Liverpool stammenden TV-Sendung Z-Cars erstmals in den frühen 60ern im Goodison Park[wp] gespielt. Bis auf einige kurze Unterbrechungen laufen die Toffees seitdem mit diesem Song ein und inzwischen verwendet auch Watford das Stück als musikalische Untermalung vor dem Spiel.[5]

Darts

Auch bei Darts[wp]-Turnieren bahnt sich jeder Spieler mit seiner eigenen Einlaufmusik den Weg durch die Fans.[6]

Einzelnachweise

  1. Musik, henry-maske.de, abgerufen am 5. November 2019
  2. Youtube-link-icon.svg 2Pac - Road To Glory (Legendado) (Länge: 3:08 Min.)
  3. Youtube-link-icon.svg Meek Mill Feat. Rick Ross - Ima Boss (Official Video) (Länge: 4:54 Min.)
  4. Phillip Williams; [Das sind die acht besten Box-Hymnen aller Zeiten], 16 November 2018 (Anreißer: Von Anthony Joshua, über Mike Tyson, bis hin zu Kell Brook - mit diesen Songs bringen die Box-Giganten das Publikum in Stimmung und den Gegner zum Zittern.)
  5. 5,0 5,1 Fußball und Musik: Fünf Einlaufsongs und ihre Geschichte, Goal am 30. Dezember 2015
  6. Einlaufmusik und Walk-on-Girls bei der Darts WM 2019, SportBuzzer am 11. Dezember 2018

Netzverweise