Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,4 %
3.843,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Femokratie

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Ideologie » Feminismus » Femokratie


Hauptseite » Staat » Regierungsform » Femokratie


Femokratie ist ein Kofferwort[wp], gebildet aus den Begriffen "Feminismus" und griechisch kratía ("Herrschaft"), das pejorativ die feministische Degeneration einer demokratischen Gesellschaft beschreibt.

Femokratie wurde als Begriff von Christine geprägt, welche das FemokratieBlog betreibt.

Verwendung

Zitat:

«Unsere Demokratie entwickelt sich allmählich zur Femokratie: Immer wieder werden von politischen Instanzen unserer Gesellschaft Frauen bevorzugt, aber Männer und Jungen benachteiligt.»[1]

Zitat:

«Femokratie am Beispiel der SPD: Wie die Frauenquote der SPD geschadet hat.»[2]

Einzelnachweise

  1. FemokratieBlog: Guten Tag!, 2. Februar 2009
  2. TrennungsFAQ-ForumFemokratie am Beispiel der SPD, zahltgernviel am 14. Juni 2011 - 13:09 Uhr

Querverweise

Netzverweise