Information icon.svg Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 bietet die WikiMANNia-Redaktion dem Feminismus die Gelegenheit zur Bedingungslosen Kapitulation an! Wie kann es einen Weltfrauentag geben wenn das Geschlecht ein Soziales Konstrukt ist.jpg
Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
6,3 %
75,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 21. Februar 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Mermaid Melissa

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Mermaid Melissa

Hauptseite » Frau » Maid » Meerjungfrau » Mermaid Melissa
Mermaid Melissa
Mermaid Melissa.jpg
Geboren 1981/1982 (Jahre 42–43)
1981/1982 (Jahre 41–42)
1981/1982 (Jahre 41–42)
Beruf Künstler, Biologe
URL mermaidmelissa.com

Melissa Dawn (nach einer amtlichen Namensänderung auch offiziell Mermaid Melissa, zu Deutsch: Meerjungfrau Melissa) ist eine US-amerikanische Meeresbiologin, Taucherin und Künstlerin. Die ist aus Florida stammende Meerjung­frau­darstellerin bezeichnet sich als einzige "echte Meerjungfrau" der Welt.

Leben

Melissa führt das Leben, von dem Millionen weiblicher Kleinkinder träumen: Sie ist eine Meerjungfrau! Die studierte Meeres­biologin und gelernte Freitaucherin aus Florida ist die einzig anerkannte Meerjungfrau der Welt! Ihr Job ist es, mit den Fischen zu tauchen, in Aquarien zu schwimmen, und Menschen zum Staunen zu bringen. Auch wenn sie alles mit einer großen Portion Freude macht, vergisst sie dabei nicht den ernsten Hintergrund. Ihr Motto ist: "Die Meere retten, bevor alle Seekreaturen Mythologie werden."

Um zu zeigen, wie ernst ihr der Job ist und wie wichtig ihr das Leben als Meerjungfrau ist, änderte sie 2013 offiziell ihren Namen von Melissa Dawn zu Mermaid Melissa. Die Taucherin, die für fünf Minuten die Luft anhalten kann, zeigt auch in ihrer Verwandlung zur Meerjungfrau viel Hingabe. Ihr "Fischkörper" wiegt 30 Kilo! Sie hat mehrere Flossen, die sie von der Hüfte abwärts zur Meerjungfrau machen, und das so überzeugend, dass sie sogar Fische als Meeres­mitbewohner sehen.[1]

Mermaid Melissa schwimmend

Mermaid Melissa (born as Melissa Dawn) is so obsessed with the mythical creatures she has legally changed her name in 2013. The aquatic performer does not go a day without donning her tail and has learned to hold her breath for five minutes. Inspired by Disney's The Little Mermaid[wp], Melissa has an avid online following and can be hired for special events.[2]

Since 2007, Melissa has run her own mermaid mini-empire. What started as her offering to perform at children's parties has since expanded into a fully-staffed "mermaiding troupe" that puts on shows all over the world, and an arsenal of five custom-made mermaid performance tanks that are rented out frequently for private parties.[3]

Zitate

Zitat: «I identify myself as a businesswoman with a mission statement of promoting ocean education through underwater entertainment. For me, my mermaid persona is an escape from the norm - it makes me feel like Clark Kent[wp] transforming into Superman.
Ich sehe mich als Geschäftsfrau mit einem Leitbild der Förderung der Ozean-Bildung durch die Unterwasser-Unterhaltung. Für mich ist meine Meerjungfrau-Persönlichkeit eine Flucht vor der Norm - es lässt mich wie Clark Kent fühlen, wenn er sich in Superman verwandel.»[3]
Zitat: «Some girls collect shoes or fancy jewelry; I collect mermaid tails.
Einige Mädchen sammeln Schuhe oder schicken Schmuck; ich sammle Meerjungfrau-Schwänze.»[3]
Zitat: «Children want to believe in the magic and I hope to keep that dream alive for them.
Kinder wollen an die Magie glauben und ich hoffe, diesen Traum für sie lebendig zu halten.»[2]
Zitat: «My love for marine life and protecting the ocean is what lead me to it.
Meine Liebe zum Meerleben und zum Schutz des Ozeans brachte mich dazu.»[2]
A real-life mermaid is making waves after legally changing her name and turning her passion for the mythical creatures into a full scale business
Mermaid Melissa, born Melissa Dawn, has been an aquatic performer for the past 10 years and now has an avid following with over one hundred million views on YouTube
Since achieving her dream of becoming a PADI-certified professional free-diver in 2005, the blonde has learnt to hold her breath underwater for an impressive five minutes
Growing up in costal Saint Augustine in Florida, USA, the natural water baby could stay underwater for two and a half minutes by the age of 12
Melissa is joined by her fellow mermaid friends in the sea - each with their own bespoke, colourful tails

Interview

Einzelnachweise

Netzverweise