Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,8 %
3.884,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Winfried Kretschmann

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Winfried Kretschmann

Winfried Kretschmann
Bezeichnet Wähler, bzw. den demokratischen Souverän als "Bodensatz".
Geboren 17. Mai 1948
Parteibuch Bündnis 90/Die Grünen
Beruf Lehrer
AbgeordnetenWatch Winfried Kretschmann
URL winfried-kretschmann.de

Winfried Kretschmann (* 1976) ist ein deutscher Politiker und grüner "Bodensatz" in Baden-Württemberg.

Positionen

Winfried Kretschmann beklagt sich darüber, dass die AfD die "politische Korrektheit entdeckt" habe, nachdem diese sich die Bezeichnung "Bodensatz" für ihre Wähler nicht gefallen lassen wollte.[1]

Einzelnachweise

  1. Andreas Müller: Rückzieher nach Kritik an AfD-Wählern: Kretschmann verzichtet auf "Bodensatz", Stuttgarter Zeitung am 10. Oktober 2017 (AfD-Wähler als "Bodensatz"? Diesen Begriff will Winfried Kretschmann nicht mehr verwenden. Der Kritik der AfD kontert er spöttisch: es sei ja schön, dass sie jetzt auch die politische Korrektheit entdecke.)

Netzverweise