Information icon.png
Antifa Rostock - Und gleich wird die rechte Hetze beginnen.jpg

Die Antifa meldet einen Einzelfall:

"#Frankfurt Mann stößt #Kind auf die #Gleise und wird von #Schnellzug (#ICE) überrollt. Und gleich wird die rechte Hetze beginnen. Lasst die Flüchtlinge aus dem Spiel.
Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!"
- Auf Twitter am 29. Juli 2019

Die Helferindustrie reagiert:

Carsten Baumann, Leiter der ökumenisch geführten Bahnhofsmission, äußerte die Befürchtung, dass die Tat "in Sozialen Netzwerken[wp] genutzt wird, um die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben". Feldmann sagte, er hoffe, "dass der Hass nicht verfängt, den einige bereits gestern Abend im Netz geäußert haben".
- Nord-Bayern am 30. Juli 2019[ext]

Der Qualitätsjournalismus meint:

"Kind von Eritreer vor Zug gestoßen - Danke, Merkel" - Was ist bloß los in den Hirnen all jener, die im Internet solche Sätze verbreiten, fragt sich unser Kommentator Matthias Koch. Seine Antwort: Dem Wahn des Einzelnen folgt der Wahn der Menge.
- Leipziger Volkszeitung am 2. August 2019[ext]

Die Pfarrerin predigt:

"Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut?" [...] "Wir dürfen nicht zulassen, dass jetzt Gedanken von Hass um sich greifen."
- Hessenschau[ext]
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
33,2 %
3.324,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Peter Helmes

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Peter Helmes Bei Namensgleichheit siehe: Peter

Peter Helmes
Peter Helmes.jpg
Geboren 1943
Parteibuch Christlich-Demokratische Union Deutschlands
Beruf Berater
URL helmesconsulting.de

Peter Helmes (* 1943) ist deutscher Politiker und Mitglied der CDU seit 1959.

Er war Bundesgeschäftsführer der "Jungen Union", Generalsekretär der "Internationalen Jungen Christ­demokraten und Konservativen" und Haupt­geschäfts­führer der CDU/CSU-Mittel­stands­vereinigung. Bei der Bundes­tags­wahl 1980 war er Mitglied im Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß[wp] als Bundes­geschäfts­führer der "Bürgeraktion Demokraten für Strauß", aus der die rechts­konservative Konservative Aktion[wp] hervorging. Heute ist er Verfasser von Publikationen für den Verein Die Deutschen Konservativen e.V.[wp] mit Sitz in Hamburg und Mitglied der Redaktion des Vereinsorgans "Deutschland-Magazin/Deutsche Konservative Zeitung". Für den unions­nahen Verein verfasste Helmes eine Aufklärungs­broschüre über die Parteigrünen, die mindestens in der siebten Auflage erschienen ist.[1]

Peter Helmes hat ausgeprägte politische, journalistische und Management-Erfahrung.

Geboren in einem mittelständischen Elternhaus, absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung und studierte im 2. Bildungsweg unter anderem Betriebs-, Volks­wirtschaft, Management und Philosophie.

Nach einer 5jährigen Berufstätigkeit als "Nachwuchs-Führungskraft" in einem Versicherungs­konzern war er 1969-1980 haupt­amt­licher Mitarbeiter der CDU/CSU, u. a. als Bundes­geschäfts­führer der Jungen Union Deutschlands und als General­sekretär der Internationalen Jungen Christ­demokraten und Konservativen. 1979/80 gehörte er zum Wahlkampfstab von Dr. Franz-Josef Strauß.

Von Ende 1980 bis 1989 war er in der Wirtschaft tätig, davon 6 Jahre als Haupt­geschäfts­führer eines Dienst­leistungs­unter­nehmens der Baubranche mit einem Umsatz von 350 Mio. DM. Von 1989 bis 1996 arbeitete Helmes als Haupt­geschäfts­führer der Wirtschafts- und Mittel­stands­vereinigung der CDU/CSU. Während seiner politischen Tätigkeit war er insgesamt 8 Jahre Chefredakteur verschiedener Medien. 1996 gründete er die Helmes-Consulting, eine Beratungs­firma mit erfahrenen Spezialisten für Lobbying in Deutschland und Europa, konzentriert auf die Probleme von Verbänden und Mittelstand.

Peter Helmes übt(e) viele langjährige Ehrenämter aus, z. B. als Vizepräsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft, als General­sekretär der deutschen Sektion der Fondation du Mérite Européen, als stv. General­sekretär der Euro-Alliance und Mitglied des Verwaltungs­rates des Deutsch-Französischen Jugendwerkes. Er ist zudem Mitglied verschiedener Aufsichts- bzw. Beiräte mittel­ständischer Firmen.

Peter Helmes ist Träger verschiedener Auszeichnungen (u. a. "Pour le Mérite Européen") und Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zu Verbands-, Mittelstands- und Europa-Fragen.

Seit 1991 ist Peter Helmes auch freiberuflicher Dozent am Verbands­mangement Institut der Universität Freiburg/Schweiz zu den Themen Lobbying, Medien und PR.[2]

Veröffentlichungen (Auswahl)

Bücher

Artikel

Einzelnachweise

  1. BuchKRITIK "Die Grünen - Rote Wölfe in grünem Schafspelz" von Peter Helmes, 13. Juli 2012
  2. helmesconsulting.de: Unser Profil
  3. helmesconsulting.de: Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz
  4. helmesconsulting.de: Sarrazin
  5. helmesconsulting.de: Lafontaine
  6. helmesconsulting.de: Fischer ohne Maske
  7. helmesconsulting.de: Die blutigen Ikonen, Pdf-icon-extern.svg 2. überarbeitete Auflage, April 2012[ext]
  8. helmesconsulting.de: Die grüne Gefahr

Netzverweise