Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
37,4 %
3.743,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Qualifikation statt Quote

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Bücher (Liste) » Qualifikation statt Quote


Qualifikation statt Quote (2012)
Titel
Qualifikation statt Quote
Beiträge zur Gleichstellungspolitik
Herausgeber
Harald Schulze[wp], Torsten Steiger[ext], Alexander Ulfig
Verlag
Books on Demand, 2012, ISBN 3-8448-1743-3

Inhaltsverzeichnis

Gleichheit: Gleichberechtigung oder Gleichstellung?

Kevin Fuchs
Das Gleichheitsdogma. Wie eine falsch verstandene Gerechtigkeit Chancengleichheit und Wohlstand gefährdet
Dr. Gérard Bökenkamp
Frauenpolitik in der Kollektivismusfalle: Jeder ist seines Glückes Schmied. Warum es keinen Geschlechterkampf gibt
Dr. Torsten Steiger
Emanzipation - oder Bevormundung? Inkonsistenzen der Gleichstellungs­politik
Ferdinand Knauß
Gleichheit, Gleichberechtigung, Gleichstellung
Prof. Dr. Günter Buchholz
Kritik der Gleichstellungspolitik: Von der Frauenemanzipation zur Frauen­privilegierung: Brauchen wir eine Frauenquote?
Paul-Hermann Gruner
Merke: Grundgesetz, Artikel 3, Absatz 3. Vom nötigen Ende der institutionalisierten Bevorzugungspolitik für Frauen

Facetten der Quotenpolitik

Prof. Dr. Thomas Apolte
Von Quotengerechtigkeit, Gender-Mainstreaming und anderen Glaubens­bekenntnissen
Prof. Dr. Walter Hollstein
Frauenquote - auf Kosten der Männer
Dr. Fiona Lorenz
Bloß keine Frauenquote!
Fabian Heinzel
Quoten und Kollektive
Dr. Bruno Köhler
Frauenquote. Oder: Von der Lust zu diskriminieren
Arne Hoffmann
Die 10 wichtigsten Argumente gegen die Frauenquote
Eckhard Kuhla
Die Quote: Der Königsweg der Frauenlobby
Dr. Gérard Bökenkamp
Wettbewerb oder Quote? Milton Friedman, Richard Nixon und "Affirmative Action"
Bernhard Lassahn
Das Glück der Quote

Quoten in der Wissenschaft

Dr. Alexander Ulfig
Qualifikation statt Gleichstellung. Schritte zu einer gerechteren Praxis der Stellenvergabe
Dr. Harald Schulze[wp]
Gender Mainstreaming in der deutschen Hochschul- und Wissenschaftspolitik
Friedrich Jentzsch
Gleichstellungs-Controlling. Eine Podiumsdiskussion an der Frankfurter Goethe-Universität
Prof. Dr. Josef C. Aigner[wp]
Political Correctness oder Qualität? Von der Mühsal, bestqualifizierte Männer durchzusetzen
Prof. Dr. Dr. Dr. Adorján F. Kovács
Der Padels Kern. Qualitätsferne Kriterien bei der Besetzung einer Spitzenstelle[1]

Rezension

[...]

Einzelnachweise

  1. Qualifikation statt Quote: Inhaltsverzeichnis

Netzverweise