Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
Information icon.png Die ersten 2.000 Euro haben wir in einen schnellen Webspace angelegt, weil wir von steigenden Zugriffszahlen ausgehen.

Alle weiteren Investitionen liegen wegen des schleppenden Spendeneingangs auf Eis. Und wir müssten dringend investieren, um die nächste Stufe zu erklimmen. Es wäre aber schade, wenn nur der bereits erreichte Bestand gesichert wäre. WikiMANNia hat das Potential zu mehr. Deshalb spendet bitte weiter.

10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 88 Tagen.
173 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 25. April 2019 (also noch für 6 Tage)
26 %
2.595,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Sicherheitsbewusst, bei klarem Verstand und einvernehmlich

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BDSM
BDSM Collar and Chain.jpg
Frau trägt ein Halsband mit angebrachter Kette
Aspekte
B&D, B/D oder BD Fesselung und Disziplinierung
D&s, D/s oder Ds Dominanz und Unterwerfung
S&M, S/M oder SM Sadismus und Masochismus
Rollen
Top/​Dominant Partner, der die Aktivität durchführt oder steuert
Bottom/​Sub­missive Partner, der empfängt oder kontrolliert wird
Switcher wechselt zwischen den Rollen

Hauptseite » Sexualität » BDSM » Sicherheitsbewusst, bei klarem Verstand und einvernehmlich


Sicherheitsbewusst, bei klarem Verstand und einvernehmlich ist eine Übersetzung des englischen Begriffs Safe, Sane, Consensual (SSC).

Herkunft

Der Begriff SSC wurde von David Stein, einem homosexuellen Leder­aktivisten, geprägt und steht für Safe, Sane, Consensual. Später erklärte er, dass er den Begriff entwickelt hat, um:

"... die Art und Weise, wie ich SM praktizieren wollte, von der kriminell miss­brauchenden oder neurotisch selbst­zerstörerischen Art, die nur allzu oft mit dem Begriff 'Sadomasochismus' in Verbindung gebracht wird, abzugrenzen."

Kommentierung

Im Deutschen gibt es zwei übliche Übersetzungen, von denen ich die erste etwas unglücklich finde. "Sicher, vernünftig, ein­ver­nehmlich" oder "sicherheits­bewusst, bei klarem Verstand und ein­vernehmlich".

Sane steht in diesem Zusammenhang meiner Meinung nach für "zurechnungs­fähig" weswegen ich die zweite Übersetzung "bei klarem Verstand" vorziehe und dies auch meine innere Haltung besser zum Ausdruck bringt.

In betrunkenem Zustand fände ich womöglich Dinge lustig und "vernünftig", die ich wieder nüchtern im besten Fall peinlich, im schlimmsten Fall fürchterlich, aber sicher nicht mehr vernünftig finden würde (denke man nur an betrunkene Autofahrer - von Drogen ganz zu schweigen). Aus diesem Grund steht "sane" für mich für "bei klarem Verstand".

Die Beachtung von SSC setzt intensive Gespräche über die eigenen Wünsche, Neigungen und natürlich Abneigungen und die des Partners voraus und wird selbst unter eher flüchtigen Bekannt­schaften praktiziert.

Daneben gibt es noch RACK als konkurrierendes, ebenfalls weitest­gehend anerkanntes Modell. RACK setzt den Schwerpunkt ganz klar auf die Einvernehmlichkeit der Handlungen und weniger darauf, ob diese auch als vernünftig anzusehen sind und kann unter Umständen den straffreien Rahmen (in Deutschland) des SSC verlassen. RACK ist wesentlich weniger verbreitet.

Einvernehmlichkeit, sowie seelische und körperliche Unversehrtheit steht im BDSM über der Befriedigung der Lust. Personen, die gegen diese Grundlage verstoßen, werden allgemein nicht mehr als Teil der Gemeinschaft des BDSM angesehen, sondern als das, was sie sind: gefährlich.

Netzverweise

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel SSC - Die Grundlage des BDSM von BDSM-Blog am 19. November 2012.