Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,8 %
3.884,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Weltmensch

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Welt » Weltmensch


Hauptseite » Mensch » Weltmensch


Der Begriff Weltmensch hat verschiedene Bedeutungen.


Bedeutungen
[1] ein weltoffener Mensch ohne Vorurteile gegen Menschen anderer Kulturen[1]
[1] ein weltgewandter Mensch mit umfassender Erfahrung mit anderen Völkern und Kulturen[2]
[2] ein weltlichen Dingen zugewandter und Gott/den Religion desinteressiert bis feindlich eingestellter Mensch[2]
Herkunft
Determinativkompositum der Substantive Welt[wikt] und Mensch[wikt].[1]
Synonyme
[1] Vaterlandsloser Geselle[wp], Globalist, Internationalist, Kosmopolit[wikt][2]
[2] Ungläubiger[2], Fleischesmensch[ptia], Materialist[ptia][3]
Oberbegriffe
[1-3] Mensch[1]
Gegenbegriffe
[1] Nazi, Rechtspopulist[2]
[2] Geistesmensch[ptia][2]
Beispiele
[1] "Ein Gespräch mit Tänzerin Dominique Rosales über schwarze Kultur und Hautfarbe ZEIT ONLINE: Frau Rosales, welcher Kultur fühlen Sie sich am meisten verbunden? Dominique Rosales: Ich fühle mich als Weltmensch. Nicht deutsch na ja, wer fühlt sich schon so richtig deutsch."[1][4]
[1] "Der Gründer der heute weltweit verstreuten SOS-Kinder­dörfer war ein großer Österreicher und ein Weltmensch."[1][5]
[1] "1958 entstanden seine ersten Zeichnungen unter dem Titel Projekt Weltmensch 1958 mit der Idee, Kunst und Leben sollten sich gegenseitig durchdringen."[1][6]
[2] "Richtig, die Weltmenschen. Man selbst ist 'in der Wahrheit' - so ist das Zeugen-Sprech - und die anderen sind 'die Welt, die von Satan regiert wird'."[2][7]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Aus Wiktionary: Weltmensch
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Ergänzt von WikiMANNia
  3. Ergänzt von Prophetia, siehe Weltmensch
  4. Evelyn Finger: Tanztheater: Obama grüßt, Zeit Online am 4. Juli 2018 (Anreißer: Das afroamerikanische Alvin Ailey American Dance Theater tanzt zur Eröffnung der neuen US-Botschaft in Berlin. Ein Gespräch mit Tänzerin Dominique Rosales über schwarze Kultur und Hautfarbe.)
  5. Österreich Journal pdf-Magazin, Österreich Journal am 9. Mai 2006
  6. Christiane Hoffmans: Joseph Beuys (1921 - 1986) (Biografie, Kunst, Buch Beuys: Bilder eines Lebens), Cosmopolis am 8. November 2019
  7. Fast 20 Jahre Zeugin Jehovas - ein Gespräch[webarchiv], N-JOY am 30. September 2018 (Archiviert am 14. Mai 2019)

Querverweise

Netzverweise