Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,4 %
3.843,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Saar-Echo

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Internet » Weblinks » Saar-Echo


Saar-Echo
Logo Saar-Echo.png
Beschreibung Weblog
Slogan Damit Sie es wissen
Sprachen deutsch
Online seit  ?
Status archiviert
Weitere Infos
Betreiber Walter Kronenberger
URL saar-echo.de (Archiv)

Saar-Echo war ein Weblog von Walter Kronenberger (* 2. September 1945, † 30. Oktober 2006). Mit dem Tod des Betreibers wurde es aufgelöst.


Artikelauswahl

Rezeption

Netzverweise

  • Webpräsenz: saar-echo.de (nicht mehr erreichbar) (Zum Archiv)
  • Saar-Echo wieder aufgetaucht, Mein Parteibuch Blog am 12. Mai 2007
    • Daniel Neun: Saar-Echo wieder aufgetaucht, Radio Utopie am 5. Dezember 2007 (Am 30.10.2006 ist der Herausgeber des Saar-Echos, Walter Kronenberger, im Alter von nur 61 Jahren verstorben. Nachdem es eine zeitlang so aussah, als ob er sein Lebenswerk bedauerlicherweise mit ins Grab genommen hätte, ist nun eine Kopie des Saar-Echos aufgetaucht. Mein Parteibuch dankt den mutigen Menschen, die die Kopie des Saar-Echos ins Netz gestellt haben und es so ermöglicht haben, dass die von Walter Kronenberger gesammelten Informationen der Menschheit nicht verloren gegangen sind. Unvergessen sind Artikelserien wie "Von Clearstream bis Yukos" und "Würde & Ehre - Knetmasse für Richter".)
  • Kronenberger Nachruf, 31. Oktober 2006