Information icon.png
Antifa Rostock - Und gleich wird die rechte Hetze beginnen.jpg

Die Antifa meldet einen Einzelfall:

"#Frankfurt Mann stößt #Kind auf die #Gleise und wird von #Schnellzug (#ICE) überrollt. Und gleich wird die rechte Hetze beginnen. Lasst die Flüchtlinge aus dem Spiel.
Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!"
- Auf Twitter am 29. Juli 2019

Die Helferindustrie reagiert:

Carsten Baumann, Leiter der ökumenisch geführten Bahnhofsmission, äußerte die Befürchtung, dass die Tat "in Sozialen Netzwerken[wp] genutzt wird, um die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben". Feldmann sagte, er hoffe, "dass der Hass nicht verfängt, den einige bereits gestern Abend im Netz geäußert haben".
- Nord-Bayern am 30. Juli 2019[ext]

Der Qualitätsjournalismus meint:

"Kind von Eritreer vor Zug gestoßen - Danke, Merkel" - Was ist bloß los in den Hirnen all jener, die im Internet solche Sätze verbreiten, fragt sich unser Kommentator Matthias Koch. Seine Antwort: Dem Wahn des Einzelnen folgt der Wahn der Menge.
- Leipziger Volkszeitung am 2. August 2019[ext]

Die Pfarrerin predigt:

"Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut?" [...] "Wir dürfen nicht zulassen, dass jetzt Gedanken von Hass um sich greifen."
- Hessenschau[ext]
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
34,2 %
3.424,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Klemmkugelring

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Ring » Klemmkugelring


Klemmkugelring
Spreizzange zum Öffnen des Rings

Ein Klemmkugelring (Englisch: Ball Closure Ring, BCR), auch Captive Bead genannt, ist ein klassischer Schmuckring[wp], der beim Bodypiercing eingesetzt wird und zusammen mit der "Hantel"[wp] zum Standard-Piercing-Schmuck gehört. Meist ist er aus Edelstahl, Titan oder aber auch verschiedenen Kunst­stoffen gefertigt.

Als Verschluss dient eine Kugel, die in die Öffnung des Rings geklemmt wird. Sie hat zwei kleine Ein­buchtungen auf beiden Seiten, damit sie in die Ring­öffnung einrasten kann. Zum Einsetzen der Kugel kann der Ring vorsichtig mit einer Spreizzange aufgedehnt werden.

Häufig wird der BCR im Bauchnabel[wp], im Ohrläppchen[wp] oder in der Brustwarze getragen. Er ist wegen seiner einfachen Handhabung und hohem Trage­komfort eines der am weitesten verbreiteten Schmuckstücke im Piercing-Bereich, ist jedoch nicht zum Ersteinsatz in ein neu gestochenes Piercing geeignet, da sich das Stichloch durch die axiale und radiale Bewegung des Ringes leicht entzünden kann.

Da das Spreizen des Schmucks mit zunehmender Material­stärke schwieriger wird, gibt es bei dickem Schmuck auch die Variante, dass der Ring entsprechende Aus­sparungen in den ebenen Trenn­flächen besitzt, in die federnd in der Kugel gelagerte Stifte einrasten.

Variationen

Kreisförmige Hantel, Hantel[wp], Klemmkugelring, gebogene Hantel

Ein Segmentring wird nicht mit einer Kugel verschlossen, sondern mit einem Stift, der in Länge, Material­stärke und Radius der Ring­öffnung entspricht, und bildet einen durch­laufenden Ring.

Ähnlich dem Segmentring ist auch der so genannte Klemmkugelring; statt eines Segments, welches die Form des Ringes weiterführt, ist hierbei ein Segment zu finden, welches gerade durchläuft. Segmentringe können unter Umständen sehr kostspielig werden; aus diesem Grund wird oft der Klemmkugelring als Alternative gewählt.

Tipps

Beim Einsetzen bewähren sich Latexhandschuhe aus dem Erste-Hilfe-Sektor, damit lassen sich die Kugeln bzw. der Ring besser halten. Bei kleinen Durchmessern und größeren Ringstärken kann der Einsatz einer Spreizzange zum Öffnen des Rings erforderlich sein.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ball Closure Ring (8. November 2014) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipedia-Artikel steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.