Information icon.png
Antifa Rostock - Und gleich wird die rechte Hetze beginnen.jpg

Die Antifa meldet einen Einzelfall:

"#Frankfurt Mann stößt #Kind auf die #Gleise und wird von #Schnellzug (#ICE) überrollt. Und gleich wird die rechte Hetze beginnen. Lasst die Flüchtlinge aus dem Spiel.
Es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!"
- Auf Twitter am 29. Juli 2019

Die Helferindustrie reagiert:

Carsten Baumann, Leiter der ökumenisch geführten Bahnhofsmission, äußerte die Befürchtung, dass die Tat "in Sozialen Netzwerken[wp] genutzt wird, um die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben". Feldmann sagte, er hoffe, "dass der Hass nicht verfängt, den einige bereits gestern Abend im Netz geäußert haben".
- Nord-Bayern am 30. Juli 2019[ext]

Der Qualitätsjournalismus meint:

"Kind von Eritreer vor Zug gestoßen - Danke, Merkel" - Was ist bloß los in den Hirnen all jener, die im Internet solche Sätze verbreiten, fragt sich unser Kommentator Matthias Koch. Seine Antwort: Dem Wahn des Einzelnen folgt der Wahn der Menge.
- Leipziger Volkszeitung am 2. August 2019[ext]

Die Pfarrerin predigt:

"Was muss jemand erlebt und erlitten haben, wenn er anderen so etwas Furchtbares antut?" [...] "Wir dürfen nicht zulassen, dass jetzt Gedanken von Hass um sich greifen."
- Hessenschau[ext]
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
34,2 %
3.424,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Schuh

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesellschaft » Kleidung » Schuh


Der Schuh ist eine Fußbekleidung mit einer stets mit dem Oberteil verbundenen festen Unterlage aus Leder, Holz, Gummi oder Kunststoff, die primär dem Schutz der Fußsohle dient.

Kategorisierung

Es gibt keine einheitliche Regelung, nach welchen Kriterien Schuhe zu kategorisieren seien, da sich die jeweils damit verfolgten Zwecke unterscheiden. Ein Schuh­hersteller unterteilt nach anderen Kriterien als ein Schuh­händler, dieser wiederum anders als ein Schuh­träger.

Gebräuchlich sind beispielsweise Unterteilungen nach

  • Einsatzzweck: Straßenschuh, Sportschuh, Tanzschuh, Hausschuh, Wanderschuh und so weiter
  • Konstruktionsweise, die so genannte Machart: geklebter Schuh, vulkanisierter Schuh, durchgenähter Schuh, California-Schuh, rahmen­genähter Schuh und so weiter
  • Schuhform: Halbschuh, Stiefel, Schaftstiefel, Langschaft­stiefel, Sandale, Pantolette und Pantoffel
  • Schuhmodell: Pumps, Brogue, Bootschuh, Sneaker, Gummistiefel und so weiter
  • Schuhverschluss: Spangenschuh, Reiß­verschluss­schuh, Monkstrap, Schnürschuh, Schlupfschuh/Loafer
  • Schaftschnitt: Oxford, Derby, Kreuzsandale, Kropfschnitt und so weiter
  • Schaftlänge: Stiefelette, Stiefel, Schaftstiefel, Langschaftstiefel, Überknie­schaft­stiefel, Oberschenkellange Stiefel
  • Boden- oder Schaftmaterial: Holzschuh, Lederschuh, Brokatschuh, Gummischuh, Membranschuh und so weiter
  • Spezialschuhe: beispielsweise Sicherheits­schuhe (mit Zehen­schutz­kappe und Durchtritt­sicherung aus Stahl)
  • Funktion: Sommerschuh, Winterschuh, Abendschuh und so weiter
  • Geschlecht des Trägers: Damenschuh, Herrenschuh und Kinderschuh
  • Absatzhöhe[wp]: Damenschuhe haben teils erheblich höhere Absätze[1]

Jeder Schuh, dessen Schafthöhe mindestens 80 % der Sohlenlänge beträgt, ist per definitionem ein Stiefel[wp].

Stiefel können nach verschiedenen Kriterien unterschieden werden:

  • Schaftlänge (Stiefel/Boots und Stiefeletten, Halbschaftstiefel, Langschaft­stiefel, Überknie­stiefel (Overknee))
  • Verwendungszweck (zum Beispiel Motorradstiefel, Reitstiefel, Schlittschuhstiefel, Jagdstiefel, Skistiefel, Wanderstiefel, Western­stiefel, Kampfstiefel, Marsch­stiefel, Springer­stiefel, Sicherheits­stiefel, Watstiefel)
  • Schnittform des Schafts (zum Beispiel Kropfschnitt, Seiten­teil­schnitt, Stulpen­stiefel)
  • Material (zum Beispiel Gummistiefel, Lederstiefel, Lackstiefel, Holzstiefel, Filzstiefel und Fellstiefel)[2]

Absatzhöhe

Die Höhe eines Absatzes wird bereits bei der Modellgestaltung des Schuhs geplant und durch die Fersen­sprengung des Leistens vorgegeben und kann im Nachhinein nur minimal verändert werden, ohne die Gesamt­konstruktion und den "Stand" des Schuhs (Absatzstand; siehe unten) negativ zu verändern.

Die Absatzhöhe (gemessen entweder an der Rückseite als so genannte Konstruktions­höhe oder seitlich betrachtet in der Mitte, als mittlere Höhe) üblicher Herren­schuhe beträgt zwischen 2,5 und 3 Zentimeter; die meisten Damenschuhe haben eine Absatzhöhe zwischen etwa 3 und 8 Zentimetern. Absätze mit einer Höhe ab 6 Zentimeter gelten per definitionem als hohe Absätze. Schuhe mit 10 cm Absatz und mehr werden als High Heels bezeichnet.[3]

Absatzformen

Zu den Absatzarten von hochhackigen Schuhen gehören unter anderem:

  • cone: a round heel that is broad where it meets the sole of the shoe and noticeably narrower at the point of contact with the ground. It is closed on the front back and sides.
  • kitten: a short, slim heel with maximum height under 2 inches (5 cm) and diameter of no more than 0.4 inch (1 cm) at the point of contact with the ground
  • prism: three flat sides that form a triangle at the point of contact with the ground
  • puppy: thick square block heel with approximately 2 inches (5 cm) length in all dimensions.
  • spool or louis: broad where it meets the sole and at the point of contact with the ground; noticeably narrower at the midpoint between the two
  • stiletto: a tall, slim heel with minimum height of 2 inches (5 cm) and diameter of no more than 0.4 inch (1 cm) at the point of contact with the ground
  • wedge: occupies the entire space under the arch and heel portions of the foot.
  • viennese: the heel is longer than the shoe itself and is impossible to walk on, only found on fetish shoes, just for sitting or lying down.[4]

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Schuh, Abschnitt "Kategorisierung"
  2. Wikipedia: Stiefel, Abschnitt "Kategorisierung"
  3. Wikipedia: Absatz (Schuh), Abschnitt "Absatzhöhe"
  4. Wikipedia: High-heeled footwear, Abschnitt "Types of high heels"

Querverweise

Netzverweise

Englisch
  • High-heeled footwear[wp]
  • Ballet boot[wp]
  • Platform boot[wp]
  • Stiletto heel[wp]
  • Kitten heel[wp]
  • Knee-high boot[wp]
  • Thigh-high boots[wp] (Deutsch: Overknees[wp])
  • Over-the-knee boot[wp]