Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Aktueller Spendeneingang: Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei. !!! Sie können das unterstützen !!! Donate Button.gif
38,8 %
3.884,56 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Freie Frau

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesellschaft » Kultur » Subkultur » Goreanische Subkultur » Freie Frau


Hauptseite » Weib » Frau » Freie Frau


Eine Freie Frau ist eine Frau, die nicht Kajira, das heißt nicht versklavt ist. Freie Frauen können sich in vielen Städten nur verschleiert bewegen und benötigen auf größeren Reisen Personenschutz. Oft dürfen sie nur mit Verwandten und Freien Gefährten sprechen.[1] Viele Freie Frauen der Hohen Kasten werden abgeschirmt von der Öffentlichkeit in so genannten Hohen Gärten aufgezogen.[2]

Zitate

Deutsche Übersetzung
Die Macht der freien Frauen beruht natürlich letztlich auf der Macht der Männer. Ohne Männer wären freie Frauen genauso machtlos wie Sklaven­mädchen.
Englisches Original
The power of free women, of course, rests ultimately on the might of men. Were it not for men, free women would be as powerless as slave girls.  - Witness of Gor[gw], Buch 26, Seite 435 [3]
Deutsche Übersetzung
Sie sah gelegentlich in der Menge eine freie Frau, gekleidet und verschleiert. Wie stolz, wie gelassen sie sich bewegte. Wie sie sie um ihre Freiheit beneidete! Sie waren frei! Sie konnten kommen und gehen, wie sie wollten. [...]

Abschließend sei noch erwähnt, dass es für eine Goreanerin, wenn sie gefangen genommen wird, traumatisch ist, enthüllt zu werden. "Entferne deinen Schleier" ist ein Befehl, den sie fürchtet zu hören, der ihr mit Furcht und Elend ins Herz trifft. Der vulgäre Ausdruck dafür ist "face-stripping".

Englisches Original
She saw, occasionally, among the crowds, a free woman, robed and veiled. How proudly, how serenely, they moved. How she envied them their freedom! They were free! They could come and go as they pleased. [...]

Lastly it might be mentioned that it is traumatic for a Gorean woman, when captured, to be unveiled. "Remove her veil" is a command she dreads to hear, one which strikes with fear and misery to the heart of her being. The vulgar expression for this is "face-stripping."  - Prize of Gor[gw], Buch 27, Seiten 221-222[4] [5]

Deutsche Übersetzung
Das Privileg, seinen Namen zu benutzen, ihn auf den Lippen zu haben, nach dem bewährtesten Brauch, der dem einer freien Frau vorbehalten ist, namentlich einem freien Gefährten.
Englisches Original
The privilege of using his name, of having it on her lips, according to the most approved custom, reserved for that of a free woman, in particular a Free Companion.  - Priest-Kings of Gor[gw], Buch 3, Seite 290 [6]
Deutsche Übersetzung
Die Goreaner behaupten in ihrer vereinfachten Weise oft kategorisch, dass der Mann natürlich frei ist und die Frau von Natur aus Sklavin ist. Aber selbst für sie sind die Probleme viel komplexer, als diese einfachen Formulierungen vermuten lassen. Zum Beispiel gibt es keine höhere Person, noch eine respektiertere, als die goreanische Freifrau. ... Die Goreaner glauben jedoch, dass jede Frau einen natürlichen Meister oder eine Reihe von Meistern hat, bei denen sie nicht anders konnte, als ein unvollständiges und leiden­schaftliches Sklaven­mädchen zu sein. Diese Männer kommen in ihren Träumen und Fantasien vor. Sie lebt in der Furcht, dass sie im wirklichen Leben einem begegnen könnte.
Englisches Original
Goreans, in their simplistic fashion, often contend, categorically, that man isnaturally free and woman is naturally slave. But even for them the issues arefar more complex than these simple formulations would suggest. For example,there is no higher person, nor one more respected, than the Gorean freewoman. ... Goreans do believe, however, that every woman has a natural master or set of masters, with respect to whom she could not help but be acomplete and passionate slave girl. These men occur in her dreams and fantasies. She lives in terror that she might meet one in real life.  - Hunters of Gor[gw], Buch 22, Seite 311 [7]
Deutsche Übersetzung
Vielleicht wirft sich eine freie Frau auf die Knie, vor dem geröteten Schwert eines behelmten Feindes, bereit zu schlagen, betrunken von der Lust am Töten und Plündern. Die Klinge ist bereit. Sie wirft ihre Kapuze zurück und reißt ihre Schleier weg, und ihr Mund ist dem Eroberer ausgesetzt. "La kajira!", weint sie. "Ich bin ein Sklaven­mädchen!" Diese Formel, einmal gesprochen, ist unwiderruflich. Sie ist dann eine selbst­aus­gesprochene Sklavin. Eine schnelle, abrupte Geste des Schwertes und sie muss sich sofort ganz ausziehen. Ihre Hände sind dann hinter ihr gefesselt, und sie muss dann hinter ihrem Entführer hinterher hetzen, um Schritt zu halten, um später mit anderen Sklaven zusammen­getrieben zu werden, unter denen sie, da ihr das Brandzeichen und der Kragen fehlen, wahrscheinlich nicht gut behandelt wird.
Englisches Original
Perhaps a free woman flings herself to her knees, before the reddened sword of a helmeted enemy, ready to strike, drunk with the lust of killing and looting. The blade is poised. She throws back her hood and tears away her veils, and her mouth is exposed to the conqueror. "La kajira!" she cries. "I am a slave girl!" This formula, once spoken, is irrevocable. She is then a self-pronounced slave. A quick, abrupt gesture of the sword and she must disrobe, immediately, completely. Her hands are then tied behind her, and she must hurry behind her captor, struggling to keep up, later to be penned with other slaves amongst whom, as she lacks the brand and collar, she is unlikely to be well treated.  - Smugglers of Gor[gw], Band 32, Seiten 347-348[8] [9]
Zitat:

«Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, haben alle freien Frauen Gesichts­schleier. Das ist in Gor in den großen Städten die Regel. Normalerweise tragen sie sogar mehrere Schleier, in der Regel bis zu drei. Je höher die Kaste einer Frau ist, umso mehr legt sie Wert darauf, ihren Stand zu zeigen, und zwar durch die kostbaren Stoffe ihrer Schleier. Die meisten hoch­kastigen Frauen tragen selbst in ihren Häusern Schleier, dann allerdings leichte, transparente Hausschleier.»[10]

Zitat:

«Auf allen Bildern der Reihe tragen die Frauen ihr Haar geschlossen und teilweise hochgesteckt. Das ist neben den Schleiern ebenso ein typisches Zeichen einer freien Frau. Nur Sklavinnen tragen ihr Haar offen bzw. müssen das sogar.»[11]

Zitat:

«Die freien Frauen aus der Kaste der Sänger dürften so ziemlich die einzigen freien Frauen sein, die sich etwas freizügiger und lockerer in ihrem Auftreten geben können, denn in ganz Gor werden Mitglieder der Kaste der Sänger prinzipiell nicht versklavt. Auf ganz Gor herrscht der Glaube, dass ein Musiker oder Sänger frei sein muss, um seine Lieder tragen zu können. Daher sagen die Goreaner auch "Kein Musiker kann ein Fremder sein", wobei man wissen muss, dass das Wort "Fremder" allgemein üblich auch für "Feind" steht. Die Kaste ist sehr beliebt bei den Menschen, denn sie sind die einzigen, die die Texte aller Lieder und die Melodien dazu im Kopf haben.»[12]

Zitat:

«Was ist als Freie Frau auf Gor erlaubt? Pauschal sage ich da: Alles, was dich nicht in den Kragen bringt.»[13]

Berufe

Lebensumfeld

Einzelnachweise

  1. Heyne Band 2: Der Geächtete von Gor[gw]: Kapitel 6, Seite 36
  2. Heyne Band 1: Gor die Gegen-Erde[gw]: Kapitel 8, Seite 69
  3. The Gorean Cave: The Gorean Free Woman
  4. Der Band 27 wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt.
  5. The Gorean Cave: Free Woman - Customs
  6. The Free Companionship, Adventures of a Free Woman in Gor and her Companion am 22. Januar 2017
  7. The Free Women of Gor, de.scribd.com
  8. Der Band 32 wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt.
  9. The Gorean Cave: Free Woman - Customs
  10. Free Woman of Gor - Merchand - Freie Frauen auf Gor - Händlerin
  11. Free Woman of Gor - Kriegerkaste - Freie Frauen auf Gor - Kriegerkaste
  12. Free Woman of Gor - Singers - Freie Frauen auf Gor - Sänger
  13. Gor und Alltagskleidung, ladykokoroswansong.wordpress.com am 1. Mai 2012

Querverweise

Netzverweise

Sasi - Golden Snow
Freie Frau auf Gor
Ludmilla - Sundown in Persia
Freie Frau auf Gor
Sasi - Ubara
Freie Frau auf Gor
Freie Frau im grauen Seidenkleid.png
Freie Frauen auf Gor


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Freie Frau (23. August 2015) aus der freien Enzyklopädie GorWiki. Der GorWiki-Artikel steht unter unbekannten Lizenz-Bedingungen. In der GorWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.