Information icon.svg Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 bietet die WikiMANNia-Redaktion dem Feminismus die Gelegenheit zur Bedingungslosen Kapitulation an! Wie kann es einen Weltfrauentag geben wenn das Geschlecht ein Soziales Konstrukt ist.jpg
Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
6,3 %
75,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 23. Februar 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Bill Gates

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Bill Gates

Bill Gates
Bill Gates (2019)
Geboren 28. Oktober 1955
Beruf Unternehmer, Lobbyist
Ehegatte Melinda[wp]

William Henry "Bill" Gates (* 1955) ist ein US-amerikanischer Unternehmer, Programmierer und Oligarch. Er gründete 1975 gemeinsam mit Paul Allen[wp] das Unternehmen Microsoft und gilt heute als einer der zehn reichsten Menschen der Welt.

2008 beendete er die operative Geschäftstätigkeit und ist seither über die von ihm und Melinda Gates[wp] gegründete wohltätige Bill & Melinda Gates Foundation[wp] vorgeblich als Philanthrop aktiv.

Geschäftliches (Unternehmer und Microsoft)

Attention.png In diesem Artikel fehlen wichtige Informationen. Du kannst WikiMANNia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, oder uns informierst.

Privates

Attention.png In diesem Artikel fehlen wichtige Informationen. Du kannst WikiMANNia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, oder uns informierst.


Bill Gates und BlackRock

Eine Frage treibt mich um: Was ist Bill Gates?

Mir geht gerade die eben gebloggte Erklärung von Beatrix von Storch von der AfD[1] durch den Kopf, die sehr gut erklärt, wer und was hinter dem Klimagehampel samt Greta Thunberg und den Grünen steckt.

George Soros

Nun hatte ich ja schon oft vermutet, dass George Soros nur eine Marionette ist. Dass man dem Geld gegeben hat, damit der als Strohmann auftritt. Ich hatte das ja schon in einigen Artikel beschrieben, dass mir nicht plausibel erscheint, wie der zu Geld gekommen sein soll und will. Das war ja die Nummer, mit der er gegen die Bank von England auf das Pfund gewettet hat. Nun sind aber solche Börsengeschäfte perfekte Geldwäschen, weil man damit nicht darlegen muss, von wem man Geld bekommen hat. Man verkauft etwas und jemand anderes kauft es, und schon ist das Geld blütenrein, weil man ja nicht angibt, wer an der Börse die Aktien oder was auch immer von einem gekauft hat, und das womöglich zum überhöhten Preis. Das ist ja eine gängige Methode, mit der Investoren unauffällig Geld aus Firmen ziehen. Direkt können sie Geld nicht aus Firmen abziehen, weil das nur über die Dividende geht und die allen Aktionären gezahlt werden müsste, außerdem auffällt und Aktionärs­rechtler weckt, wenn auf einmal eine ungewöhnlich hohe Dividende gezahlt würde.

Also lässt man die Firma eine andere Firma, die denselben Investoren gehört, aber nur denen, zu einem völlig überhöhten Preis übernehmen. So kommen die Milliardenpreise für irgendwelche Software-Klitschen zustande. Dann ist zwar der Firmengründer Milliardär und weiß nicht warum, aber der Löwenanteil geht an die Investoren, und offiziell heißt es, man habe eine Firma übernommen. Tatsächlich hat man Geld rausgepumpt.

Deshalb hatte ich schon immer den Verdacht, dass George Soros auf diesem Weg gewaschenes Geld bekommen und irgend­jemandes Strohmann ist. Bisher dachte ich, er sei ein Strohmann der CIA. Weil der sich ja auch überall einmischt und alles auf links bügelt.

Fox News berichtet gerade, dass der Sohn von George Soros - und der gilt als noch schlimmer - mindestens 17 Mal im Weißen Haus gewesen sei.[2] Und man nicht wisse, warum und bei wem genau.

Was, wenn George Soros genau das ist, wofür ich ihn halte, nämlich ein Strohmann, aber nicht der CIA, sondern von BlackRock?

Beatrix von Storch sagte in diesem Video, dass Greta Thunberg von BlackRock[wp]-Leuten aufgebaut und produziert wurde. Was natürlich nur mit der Presse und den ganzen linken "Denkfabriken" funktionierte, und die stehen ja reihenweise auf der Lohnliste von Soros. Das ist mir ja vor Jahren schon aufgefallen, dass es unzählige Stiftungen, Denkfabriken, Redaktionen gibt, von denen überhaupt nicht ersichtlich ist, was die eigentlich machen, wer die bezahlt, worin deren Geschäftsmodell besteht, die aber in der Politik überall die Finger drin haben und alles steuern und dirigieren, und bei denen immer wieder auftaucht, dass sie auf der Lohnliste von George Soros stehen. Stichwort etwa "Neue Deutsche Medienmacher"[wp], die ich dabei erwischt habe, wie sie im NDR im Hinterzimmer Rundfunk und Presse diktieren, welche Meinungen noch zulässig sein sollen und welche nicht.

Wenn aber Soros nicht, wie ich bisher vermutete, der Strohmann der CIA, sondern von BlackRock ist, dann würde das bedeuten, dass man damit tarnt, dass eigentlich derselben Laden - BlackRock - Thunberg aufbaut und die linke Presse dafür bezahlt, sie hochzujubeln. Dann wäre es nämlich eine große Kampagne.

Und zwar eine Verlogene. Weil doch die Grünen und die Presse immer so tun, als wären sie die "Demokratischen", die Verteidiger des Grundgesetzes, und Antikapitalisten, während sie in Wirklichkeit im Auftrag des größten Kapitalisten der Welt das Land zerstören. Dann wäre das ganze Ding ein Schwindel.

Bill Gates

Gerade erst hatte ich über John Kerry[wp] und Bill Gates geschrieben. Weil ich mich gewundert habe, warum einer wie Gates Ackerland wie blöde aufgekauft hat und längst der größte Ackerland­besitzer der USA ist.[3]

Nun hat mich etwas umgetrieben, was Beatrix von Storch da gerade sagte. Nämlich, dass Bill Gates erst durch den Verkauf von Microsoft[wp]-Aktien so richtig an flüssig Geld kam, die ihm nämlich BlackRock abgekauft habe.

Was also, wenn Bill Gates ebenso ein Strohmann ist, wie ich das von Soros vermute? Einer von BlackRock?

Was ist, wenn der das Ackerland nicht für sich, sondern als Strohmann für BlackRock gekauft hat und von denen dafür das Geld bekam?

Vielleicht ist Microsoft gar nicht so wertvoll und Gates nicht so reich, wie man immer denkt. BlackRock wurde 1988 gegründet. Microsoft wurde 1975 gegründet, aber so richtig ab ging das erst später. Man müsste mal untersuchen, ob, wie, wann BlackRock bei Microsoft eingestiegen ist und vielleicht mit Einfluss und dreckigen Tricks deren Marktwert hochgetrieben hat. Vielleicht ist der ganze Marktwert von Microsoft manipuliert und künstlich hochgepumpt, und Gates vielleicht auch erpressbar - für immer die Seele an BlackRock verkauft?

Das könnte jedenfalls ein Licht auf seine ganzen Aktionen werfen, etwa dass der sich bei der Corona-Impfung so ins Zeug gelegt hat und Impfkontrollen und Impfpässe durchsetzen wollte - denn es steht wohl außer Frage, dass BlackRock auch bei den Impfherstellern groß mit drin ist. Alle halten Gates für eine Idioten, der Geld machen will. Vielleicht ist der nur ein Leibeigener, der Geld machen soll.

Was, wenn BlackRock den groß gemacht und nun in der Hand hat, und die Sache mit den Impfungen und auch der Aufkauf von Farmland Strohmann­tätigkeiten für BlackRock waren?

Annalena Baerbock, Jennifer Morgan und die Graichens

(Nicht nur) Mir war schon aufgefallen, dass unsere Bundesregierung längst von den US-Amerikanern ferngesteuert wird. Jennifer Morgan[wp] im Außenministerium und die Graichens[wp] im Wirtschafts­ministerium.

Nun steht ja schon länger die Frage im Raum, wer oder was eigentlich Annalena Baerbock ist.

Die Frau ist nichts und sie kann nichts. Kam aus dem Nichts, wäre fast Kanzlerin geworden, und nur wegen der Lebenslauf­affäre hat es "nur" bis zur Außenministerin gereicht. Immerhin reichte es, um Jennifer Morgan reinzubugsieren. Und gerade hatte ich ja beschrieben, welchen seltsamen Zusammenhang es zwischen Baerbock und Graichen gibt, der damals unauffällig war, nämlich dass Baerbock bei Graichen abgeschrieben habe, was der aber nicht schlimm gefunden habe, und ich den Verdacht hatte, dass Baerbock nicht abgeschrieben, sondern der Teil des Buches von Graichen selbst geschrieben wurde, und Baerbock nur als Strohfrau auftritt.

Sie hat keine Erwerbsbiographie, kann nicht mal ordentlich sprechen, hat nichts Brauchbares gelernt. Da war ja nun schon die Frage, wie die in diese London School of Economics kam, und was die da eigentlich gemacht hat. Erfährt man ja nicht. Es gibt aber ein Foto von ihr mit George Soros.

Hat man sich da so eine kleine, käufliche Grünen­pomeranze ausgesucht, die ein bisschen ausstaffiert mit gekauftem Uni-Schnell­abschluss und mit Medienkampagnen desselben Netwzerks wie bei Thunberg zur Kanzler­kandidatin gemacht? Konnte die deshalb von nichts und niemand direkt Kanzler­kandidatin und Pressefavoritin werden? Hat die ihren Lebenslauf vielleicht auch gar nicht selbst gefälscht, sondern die PR-Abteilung von BlackRock?

Man hat sich sehr darüber gewundert, warum die Grünen mit eigenen Abteilungen ganze Kriege gegen jeden Kritiker führen. Man hat das gerne auf deren Marxismus zurückgeführt, aber ist das vielleicht einfach Teil eines Programms im Auftrag von BlackRock, damit das Projekt möglichst schnell durchgezogen werden kann?

US-Kapitalistischer Beutezug als Erklärungsmodell

Immerhin hätte man damit eine unitäre, monokausale Erklärung für so ziemlich alles, was in letzter Zeit passierte, einschließlich Grüne, Corona-Impfung, Klimatheater, und vielleicht auch Ukraine-Krieg: BlackRock.

Geht es vielleicht einfach nur darum, Europa auszuplündern und abzuräumen, was noch an Wert[wp] und Assets[wp] da ist?

Dient das ganze Klimagehampel nur dem Ziel, noch die letzten Sparguthaben, Werte, Immobilen und Arbeits­leistung der Deutschen abzusaugen, bevor hier alles zum Migranten­garten wird?

Ist das vielleicht auch deshalb so eilig, weil nicht etwa die Welt am Klima untergeht, sondern man die Nummer durchziehen will, solange Deutschland nicht von der Migranten­mehrheit übernommen wird, denen man mit Wärmepumpen dann nicht kommen kann?

– Hadmut Danisch[4]

Einzelnachweise

  1. Hadmut Danisch: Welches Netzwerk hinter der Klimanummer steht, Ansichten eines Informatikers am 1. Juni 2023
    Mp4-icon-intern.svg Beatrix von Storch deckt die Klima-Mafia auf (8:34 Min.)
  2. Joe Schoffstall, Cameron Cawthorne: George Soros' son has visited the White House at least 17 times since Biden took office, records show, Fox News am 31. Mai 2023
    Teaser: Alex Soros also maintains close connections with prominent Democratic lawmakers.
    Deutsch: Der Sohn von George Soros hat das Weiße Haus seit Bidens Amtsantritt mindestens 17 Mal besucht, wie aus den Unterlagen hervorgeht. Alex Soros unterhält auch enge Beziehungen zu prominenten demokratischen Gesetzgebern.
  3. Hadmut Danisch: Essen wird abgeschafft, Ansichten eines Informatikers am 30. Mai 2023
  4. Hadmut Danisch: Was ist Bill Gates?, Ansichten eines Informatikers am 1. Juni 2023

Netzverweise

Der Startpunkt
Die Faktenchecker
Der Nachschlag
  • Peertube: Gates kapert Deutschland! - KenFM (4. Mai 2020) (Länge: 30:29 Min.)
  • Peertube: Me, Myself and Media 57 - And the winner is... Bill Gates! - KenFM (23. Mai 2020) (Länge: 154:00 Min.)
    Die Macht der Eliten des 20. Jahrhunderts wurde in der analogen Welt realisiert. Man wurde reich und damit einflussreich, indem man die Märkte mit Konsumgütern überschwemmte. Das 21. Jahrhundert wird von den Pionieren der digitalen Welt beherrscht. Google, Facebook, Apple, Amazon und Microsoft übernehmen aktuell das Ruder. Ihr Credo: Daten sind das neue Gold, aber auch nur, wenn man durch sie die Kontrolle über die analoge Welt übernimmt. Da kein digitaler Player sich den ganzen Kuchen einverleiben kann, konzentrieren sich die Großen auf einzelne Sektoren. Bill Gates, der Gründer von Microsoft, aktuelles Privatvermögen über 90 Milliarden Dollar, hat sich mit seiner Bill & Melinda Gates Foundation schon vor Jahren auf das Thema "Gesundheit" spezialisiert. Gates setzt dabei auf Impfstoffe. Er hält an allen namhaften Pharma-Konzernen oder Impfstoff-Herstellern riesige Aktienpakete oder aber ist als finanzieller Unterstützer an diversen Forschungs­einrichtungen beteiligt.
    Auch in der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gilt Gates als heimlicher Chef. Die WHO wird zu 80 Prozent über den privaten Sektor finanziert, also auch die Pharma-Branche und Bill Gates ist innerhalb der WHO der größte Einzelspender. Wenn die WHO eine Impfpflicht empfiehlt, wenn sie auf einen COVID-19-Impfstoff besteht, hat Bill Gates erheblichen Anteil an dieser Forderung, denn die WHO ist von Gates-Leuten durchsetzt. Aber auch an der Spitzte der EU beeinflussen Mitarbeiter, die direkt von Gates kommen, die Entscheidungen der Europäischen Kommission. Gates ist überall. Im Kanzleramt sowieso.
    In der 57. Ausgabe von MMM fordern wir einen Corona-Unter­suchungs­ausschuss und das aus einem simplen Grund. Wir können nachweisen, dass das Kanzleramt von einer korrupten Pharma-Clique gekapert wurde, deren Ziel es ist, die weltweiten Standards für Gesundheit zu diktieren, um so einen digitalen Kontrollstaat zu errichten. RKI, Drosten, Merkel & Co sind nur Figuren, die man benutzt, um eine perfide Agenda durchzudrücken.
    Die Medien habe sich zu Komplizen dieser Politik degradieren lassen und greifen jeden an, der z.B. darauf hinweist, dass das Grundgesetz in weiten Teilen in den Lockdown geschickt wurde. Was wir uns nach dieser Sendung wünschen ist eindeutig: Es müssen juristische Schritte gegen diejenigen in die Wege geleitet werden, die dieses Komplott, diese Verschwörung, mittragen. Wir brauchen einen Corona-Unter­suchungs­ausschuss! Erst dann kann dieses Land wieder zur Normalität zurückkehren!
  • Peertube: Bill Gates about Vaccines: "The Best Investment I've ever made" - KenFM (19. Mai 2021) (Länge: 14:25 Min.)
  • Peertube: Die Bill und Melinda Gates-Stiftung - KenFM (Tagesdosis 24.4.2020) (Länge: 22:15 Min.)
  • Dirk Pohlmann: Der neue Absolutismus - Das Königreich Gates, Apolut am 21. Juli 2020, 13:17 Min.
  • Thomas Röper: 2,3-Millionenspende zahlt sich aus: Bill-Gates-Propaganda im Spiegel, Apolut am 1. April 2021, 10:10 Min.
  • Rüdiger Lenz: Gates kaperte Deutschland, Apolut am 14. Juli 2023, 15:48 Min.