Information icon.png Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. Movember - Moustache.jpg
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
37 %
3.699,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Timm Kellner

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Timm Kellner

Timm Kellner
Geboren 1974
Beruf Polizist
URL timk-blog.com

Timm Kellner (* 1974, auch bekannt als "Tim K.") ist ein deutscher Polizeikommissar a. D., Youtuber und politischer Aktivist.

Im August 2019 gründete er das Medienportal Prometheus Deutschland.[1]

Eigendarstellung

Zitat:

«Ich heiße Timm Kellner, bin 45 Jahre alt, Deutscher, und habe meinem Land als Soldat und Polizist gedient. Ich habe eine gefestigte Meinung und sage, was ich denke, auch wenn das mittlerweile in Deutschland nicht mehr erwünscht ist.

Ich bin Präsident des Motorradclubs Brothers MC Salt City[2] und habe des weiteren die Liste "Für die Eigenen!" gegründet, welche eine außer­parlamentarische Bürger­bewegung ist, die dazu dienen soll, möglichst viele vernünftig denkende Menschen zu vernetzen, um ein politisches und soziales Gegengewicht zu dem herrschenden Parteien­kartell zu bilden.»[3]

Biographie

Zitat:

«Tim[m] Kellner machte zunächst eine Banklehre und versuchte ein American-Football-Profi zu werden. Kellner ging dann mit 26 Jahren zur Polizei, zunächst im gehobenen Dienst und dann beim SEK[wp]. Insgesamt arbeitete Kellner 10 Jahre bei der Polizei. Nach Abbruch der Ausbildung beim SEK arbeitete er als Streifen­beamter bei der Kreispolizei im Kreis Lippe. Während seiner Tätigkeit bei der Kreispolizei entstanden Kontakte zu den Hells Angels[wp]. Kellner wurde daraufhin wegen "Förderung der Prostitution, gefährliche[r] Körper­verletzung und versuchte[r] schwere[r] räuberische[r] Erpressung" angeklagt und saß daraufhin sieben Monate in Untersuchungshaft. Letztlich wurde Kellner allerdings nur wegen Körper­verletzung zu einer Bewährungs­strafe von neun Monaten verurteilt. Er schied daraufhin aus dem Polizeidienst aus und ist seit 2010 Frührentner.[4][5]

Seitdem ist Kellner in Rocker­kreisen aktiv und ist Mitglied und Sprecher des Motorrad-Clubs "Brothers MC." In den folgenden Jahren veröffentlichte Kellner unter dem Namen Tim K. mehrere Bücher, die sich teils kritisch mit der Arbeit der Polizei aus­einander­setzten. Seit 2015 unterhält Kellner einen eigenen Youtube-Kanal.»[6]

Politischer Aktivismus

Zitat:

«Kellner kritisiert in seinen Youtube Videos die Flüchtlings­politik[wp] der Bundes­regierung und die Bericht­erstattung in deutschen Medien, die er als Lügenpresse bezeichnet. Er gewann besonders während der Demonstrationen in Köthen[wp] und der Aus­schreitungen in Chemnitz[wp] an Prominenz.[7][8]

Kellner sieht sich und seine Anhänger in den sozialen Netzwerken[wp] mittlerweile als "quasi größte außer­parlamentarische Opposition" in Deutschland.[9] Er tritt aber auch als Redner bei Demonstrationen gegen den Islam und die deutsche Migrations­politik auf. Laut Kellner befindet sich Deutschland durch die Einwanderung "in einem Kriegs­zustand".[10][11][12] Kellner sieht die Einwanderung seit 2015 als "Invasion" und die Einwanderer als "Invasions­armee".[13]»[6]

Standpunkte

Timm Kellner zur Bericht­er­stattung im Fall Markus B. in Köthen.
Zitat:

«Dieses Land ist kein Gebiet, in das man einfach so einwandern kann und auf dessen Kosten man ein Leben lang sorgenfrei lebt, während andere für einen arbeiten. Dieses Land ist kein rechtsfreier Raum, in dem man sich aufführen kann wie ein Eroberer[14]

Zitat:

«Der junge Mann aus Köthen starb nicht einfach an einem Herzinfarkt, sondern durch brutale Schläge und Tritte, die einen Herzinfarkt auslösten. Die "Bericht­erstattung" der Systemmedien ist einfach nur widerwärtig.»[15][16]

Gespräche

Beiträge

Einzelnachweise

  1. Miro Dittrich und Simone Rafael: Neue rechts-"alternative" Plattformen: Rechtsaußen-Medienmacher suchen eine neue Video-Heimat, Bell-Tower-News am 29. Juli 2019 (Seit die Videoplattfom YouTube härter gegen rechtsextreme und hasserfüllte Inhalte durchgreift, suchen von den Sperrungen betroffene YouTuber in Deutschland und auch weltweit eine neue Heimat für Propaganda. Sie versuchen, andere Verbreitungskanäle für Video-Inhalte zu etablieren. Derzeit sind einige Projekte angekündigt, andere bereits in der Testphase.)
  2. Brothers MC Salt City: brothers-mc.com
  3. Siehe Eigenbeschreibung auf seinem YouTube-Kanal
  4. Tobias Morchner: Polizist und Freund eines Hells Angels erzählt, Hannoversche Allgemeine Zeitung am 31. Oktober 2011 (Anreißer: Tim[m] K. war Polizist - und Freund eines Hells Angels. Von seinem Leben zwischen den Fronten erzählt er nun in seinem Buch. Die Geschichte spielt in Teilen im Steintorviertel inmitten von Motorrad­rockern und Spitzeln, von Prostituierten und Zuhältern, von brutalen Überfällen und geheimen Treffen.)
  5. Verlag muss einzelne Textstellen schwärzen, Neue Westfälische am 6. Dezember 2011; Stand: 16.07.2015 (Anreißer: Bielefelder Präsident der Hells Angels wehrt sich vor Gericht gegen das Enthüllungsbuch "Treibjagd")
  6. 6,0 6,1 Everybody-Wiki: Tim Kellner, Version vom 8. Februar 2019
  7. Karsten Schmehl: Die erfolgreichsten YouTube-Videos zu Köthen sind von RT Deutsch, AfD-Aktivisten und Neuen Rechten, BuzzFeed.News am 19. September 2018 (Anreißer: Diese Analyse zeigt, dass klassische Medien auf YouTube zu den Kundgebungen in Köthen kaum eine Rolle gespielt haben.)
  8. Simone Rafael und Miro Dittrich: Online-Mobilisierung für Chemnitz: Bewegtbild-Hetze sorgt für Reichweite, Bell-Tower-News am 1. September 2018 (Anreißer: Für die Mobilisierung von Menschen ist Social Media gut geeignet, und gerade die rechte Sphäre ist online bekanntlich gut vernetzt.)
  9. Timm Kellner: Youtube-link-icon.svg Rede in Hannover: Deutschland ist nicht verhandelbar - Timm Kellner (9. April 2018) (Länge: 23:28 Min.)
  10. 2200 Teilnehmer bei Pro-Chemnitz-Demo, Freie Presse am 28. September 2018
  11. Youtube-link-icon.svg Demo, Islam, Antifa, Rocker, Zivilcourage - Timm Kellner (12. April 2018) (Länge: 6:57 Min.) (Ein kurzes Interview nach der Demo "Familie gegen Gewalt" in Hannover.)
  12. Kandel: Anti-Islam-Protest und Gegendemo in Hannover, Hannoversche Allgemeine Zeitung am 19. April 2018 (Anreißer: Am Opernplatz in Hannover haben am Montag­abend rund 70 Personen gegen den Islam in Deutschland protestiert. Die Demo wurde von lauten Gegen­protesten begleitet, die Polizei musste beide Gruppen mit einem Großaufgebot und Gittern trennen.)
  13. Youtube-link-icon.svg Es ist eine Invasion! - Timm Kellner (30. Juli 2018) (Länge: 9:50 Min.)
  14. Es wird Zeit, dass sich dieses Land und seine Menschen besinnen, wer oder was sie sind, Tim-Blog am 13. September 2018
  15. Lügenpresse, Tim-Blog am 13. September 2018
  16. Victim Blaming: Der Totschlag von Köthen und die Umwertung des Rechts, Tichys Einblick am 18. Mai 2019

Netzverweise