Information icon.svg Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 bietet die WikiMANNia-Redaktion dem Feminismus die Gelegenheit zur Bedingungslosen Kapitulation an! Wie kann es einen Weltfrauentag geben wenn das Geschlecht ein Soziales Konstrukt ist.jpg
Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
6,3 %
75,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 23. Februar 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Gunnar Kaiser

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Gunnar Kaiser

Gunnar Kaiser
Gunnar Kaiser (2).jpg
Gelebt 9. Juni 1976–12. Oktober 2023
Beruf Autor, Lehrer
URL gunnarkaiser.de

Gunnar Kaiser (1976-2023) war ein deutscher Gymnasiallehrer, Philosoph, Autor und Photograph aus Köln.

Gunnar Kaiser studierte Philosophie, Germanistik und Romanistik an der Universität zu Köln und arbeitete nach dem Abschluss des Referendariats als Lehrer für Deutsch und Dozent für Philosophie in Bonn und in Köln.

Gunnar Kaiser war auch journalistisch und schriftstellerisch tätig.

Am 1. September 2020 veröffentlichte er zusammen mit Milosz Matuschek den Appell für freie Debattenräume.

Am 12. Oktober 2023 erlag er einer Krebserkrankung.[1]

"Wir bräuchten mehr Intellektuelle, deren natürlicher Lebensraum nicht der Enddarm der Regierenden ist." - Gunnar Kaiser

Politisches

Zitat: «Seit ich denken kann, wähle ich die Grünen. Mit zwei weinenden Augen erkannte ich in den letzten Jahren jedoch, dass ich mich von der Partei distanzieren muss.

Dabei geht es mir nicht darum, dass Naturschutz plötzlich unwichtig wäre oder ich meinen Mojito nunmal gerne aus dem Plastik­strohhalm trinke. Worin ich die wahre Gefahr einer grünen Kulturrevolution[wp] sehe, erkläre ich in einem Video.»[2]

Zitat

Zitat: «
Gunnar Kaiser (Zitat).jpg
Gesunde sind Kranke. Kranke sind symptomlos. Grundrechte sind Privilegien. Angst, Hysterie[wp] und Hypochondrie[wp] sind gesund. Diskriminierung ist Gerechtigkeit. Hinterfragen ist Verrat. Staatshörigkeit ist links, Gehorsam ist progressiv. Impfen ist Freiheit[3]

Veröffentlichungen (Auswahl)

Gunnar Kaiser.jpg

Bibliographie

  • Die Ethik des Impfens. Über die Wiedergewinnung der Mündigkeit, Europa Verlag, 2022, ISBN 3-95890-504-8
  • Der Kult. Über die Viralität des Bösen, Rubikon, 2022, ISBN 3-96789-028-7
Sachbücher
  • Mit Florian Radvan: Ödön von Horváth: Geschichten aus dem Wienerwald Teil: Kopiervorlagen und Module für Unterrichtssequenzen hrsg. von Dieter Wrobel, R. Oldenbourg-Verlag, 2010, ISBN 3-637-01061-5
Fiktionale Literatur
  • Französische Übersetzung: Dans la peau, traduit de l’allemand par Yasmin Hoffman, Fayard, 2020, ISBN 2-213-71167-4
  • Unter der Haut, Piper Verlag, 2019, ISBN 3-492-23856-4
  • letzte gedichte und andere gedichte. Unvernünftige Zahlen Verlag (Eigenverlag), 2013, ISBN 1-4928-8807-9
Beiträge
  • Der Brief, in: Ein Gast von Nebenan, Allitera Verlag, 2003
  • Paperback Writer, in: netzgeschichten 5. Hrsg. von Sven Trautwein, yedermann Verlag, 2003
  • Der Gottesmann, in: Moral. Hrsg. von Jens Neuling. VirPriV Verlag, 2001
  • Später, nachts, in: Wandler, Zeitschrift für Literatur, Nr. 25. Ligatur e. V., 2000

Artikel

Gespräche

Video-Beiträge

Nachruf

  • Danke, Gunnar Kaiser!, Kai Stuht auf Odysee am 28. Oktober 2023
    "Es kommt der Moment im Leben eines jeden Menschen, an dem er sich fragen muss: Soll ich bleiben oder gehen? Wenn die roten Linien immer näher rücken, muss man sich zudem vergegenwärtigen, welche Konsequenzen man ziehen will."
    Gunnar Kaiser hat früh seine roten Linien definiert und damit vielen Menschen in schwierigen Zeiten Halt gegeben. Am 12. Oktober hat er unsere irdische Welt mit nur 47 Jahren viel zu früh verlassen - seine Botschaften, Videos und Bücher bleiben. Sein neues Buch "Die Abschaffung des Menschen" wird am 4. Januar 2024 posthum erscheinen.
  • Youtube-link-icon.svg Zum Tod von Gunnar Kaiser - Antwort an die Kritiker - Maximilian Pütz (26. Oktober 2023) (Länge: 25:40 Min.)
  • Youtube-link-icon.svg Gunnar Kaiser ist tot - Ein Nachruf - Maximilian Pütz (23. Oktober 2023) (Länge: 8:50 Min.)
  • Gunnar Kaiser ist tot - Ein Nachruf, Reitschuster-Blog am 23. Oktober 2023
  • Gunnar Kaiser - Ein Nachruf, Endariels Kanal auf Odysee am 24. Oktober 2023, 11:52 Min.
  • Philosophieren lernen - ein Nachruf auf Gunnar Kaiser, Junge Freiheit am 24. Oktober 2023
    Gunnar Kaiser war ein wirklicher Philosoph, der es mit der Auseinandersetzung darüber ernst meinte. Als YouTuber erreichte er viele Menschen und sprach ihnen in den Corona-Jahren aus der Seele. Ein Nachruf von Konrad Lenz.
  • Youtube-link-icon.svg Gunnar Kaiser / Schriftsteller und Philosoph / 9. Juni 1978 - 12. Oktober 2023 - Music - Meditation - Songwriting - Video - 59SEK (24. Oktober 2023) (Länge: 14:40 Min.)
    Anmerkung: am Ende des Nachrufs auf Gunnar Kaiser sind noch Drei Gospel, gesungen von der Opernsängerin Marcela Sebesta, zu hören; "Ave Maria" - "Where you there" und "So nimm denn meine Hände".
  • David Engels: "Habe ich genug getan?" In memoriam Gunnar Kaiser, Tichys Einblick am 25. Oktober 2023
    Anreißer: Gunnar Kaiser war ein Mensch, der andere berührte, eine Präsenz, die den anderen durch seine unbedingte Aufrichtigkeit dazu einlud, ja geradezu dazu zwang, sich als das zu offenbaren, was er wirklich ist - mit seinen Licht - wie auch seinen Schattenseiten.
    Ich werde es mir immer als eine besondere Ehre anrechnen, im Mai 2023 einer seiner letzten öffentlichen Gespräch­spartner gewesen sein zu dürfen. Selten habe ich ein solches Interview erlebt, sowohl, was die Vor- und Nach­bereitung betrifft, als auch die eigentliche Diskussion: Kaiser hatte aus seiner unmittelbaren Erfahrung der letzten Dinge wie niemand, mit dem ich bisher sprechen durfte, verstanden, dass alle politischen, sozialen, wissenschaftlichen, kulturellen oder wirtschaftlichen Erwägungen wenig mehr sind als ein vorübergehender eitler "Windhauch", wenn sie nicht immer wieder rückgebunden werden an das einzig Wichtige: das Wahre, Gute und Schöne, das man auch als Gott oder Transzendenz bezeichnet. Dies, und nichts anderes, ist echter Konservatismus.
    "Habe ich genug getan?", lautet daher auch der Titel des wohl berührendsten unter den vielen Videos Gunnar Kaisers, in dem dieser ganz offen über den Satz reflektiert, demzufolge philosophieren heißt, sterben zu lernen. Ja, Gunnar, Du hast genug getan, für Dich und uns alle, und es wird hier wie dort nicht vergessen werden.
  • Der Philosoph und Corona-Maßnahmenkritiker Gunnar Kaiser ist gestorben, RT Deutsch auf Odysee am 25. Oktober 2023, 5:21 Min.
  • Hannah Lühmann: Gunnar Kaiser ✝: Er war der Held einer Gegenwelt, Die Welt am 25. Oktober 2023
    Für manche war er ein Licht in dunklen Zeiten, für andere ein Denker auf Abwegen: Viel zu jung ist der Publizist und YouTube-Star Gunnar Kaiser gestorben. Bekannt wurde er durch seine radikale Kritik an den Corona-Maßnahmen. Warum wir uns an ihn erinnern sollten.
  • Ole Skambraks: Nachruf: Zum Tod von Gunnar Kaiser, Epoch Times am 24. Oktober 2023
    Anreißer: Am 12. Oktober ist Gunnar Kaiser gestorben. Damit verliert Deutschland einen Philosophen und Publizisten, der wie kein anderer in den Pandemiejahren deutlich geworden ist.
  • Youtube-link-icon.svg R.I.P. Gunnar Kaiser - Wann lohnt es sich zu sterben? - Deniz Tino (24. Oktober 2023) (Länge: 2:24 Min.)
    Gunnar Kaiser hat leider am 12.10.2023 seinen Kampf gegen den Krebs verloren. In Erinnerungen behalten wir ihn als aufgeweckten, inspirierenden und authentischen Mann, der sich stets für Freiheit eingesetzt hat. Ich hatte die große Ehre, im Juni diesen Jahres ein Interview mit Gunnar führen zu dürfen. Ich habe Gunnar als ehrlichen Menschen kennengelernt, der mir einen Einblick in seine Motive und Gedanken geschenkt hat. Meine Gedanken und mein herzliches Beileid gilt den angehörigen Freunden, Bekannten und der Familie von Gunnar Kaiser. Seine Ideen und Werte leben in uns allen weiter. Kondolenz­schreiben könnt ihr an Kaiser.trauer@gmail.com adressieren. Mein vollständiges Interview mit Gunnar findet ihr hier:
    Youtube-link-icon.svg Gunnar Kaiser im Interview - Der Philosoph über die neue Welt, Corona Politik und seine Diagnose - Deniz Tino (20. Juni 2023) (Länge: 45:40 Min.)
    Die Welt schrieb über Gunnar Kaiser:
    Mladen Gladić: Kaiser hat die rote Linie überschritten, Die Welt am 29. Januar 2021
    Anreißer: Philosoph Gunnar Kaiser tritt öffentlichkeits­wirksam für Meinungsfreiheit ein, gegen Steuern und Grundrechts­einschränkungen in der Pandemie. Immer wieder testet er mit seinen Ansichten unsere Offenheit in der Diskussion. Doch nun hat er sich in Gefilde begeben, die indiskutabel sind.

Einzelnachweise

Netzverweise