30px Erinnere Dich an die Movember Wohltätigkeitsveranstaltungen im November. 100px
Politik in Deutschland: Willkommenskultur für Migranten, Abtreibungs­kultur für Ungeborene, Zerstörungs­kultur für Familien
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismus­freies Wissen mit anderen teilen kann.

Dies ist unser Auftrag.

— Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Das bisherige Spendenaufkommen ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Für neue Projekte benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
37 %
3.699,56 € Spendenziel: 10.000 €
WikiMANNia ist die Antithese
zur feministischen Opfer-
und Hass­ideologie.
WikiMANNia:
10 Jahre feminismus­­freie Information!
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Robert Niedermeier

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite » Personen-Portal » Robert Niedermeier

Robert Niedermeier
Robert Niedermeier auf Recherche in Portugal
URL robertniedermeier.wordpress.com
Twitter @ReiseRobby

Robert Niedermeier ist ein Berliner Journalist, der offen zu staats­terroristischen Gewalttaten der Antifa aufruft und gegenüber Andersdenkenden u. a. die Begriffe "Nazischlampe" und "Neunazi" verwendet.

Standpunkte

Zitat:

«Fanatischer Jörg Sartor ist überzeugt, dass Nazimethoden richtig sind und bringt Mitarbeiter damit in Gefahr.»[1]

Zitat:

«Essen ist zum Kotzen... #RassismusVersenken #NazisAufsMaul #Antifa http://twitter.com/Volxfahrraeder/status/966668330835828737 ... #EssenerTafel Im Übrigen bin ich der Meinung, dass #AfD-Neunazitum zerstört werden muss... #Antifa»[2]

Zitat:

«Der homophile Katholik und neurechte Blogger Dr. David Berger verharmlost nicht nur Nazis, sondern agiert auch freiwillig als bloggendes Sprachrohr der neurechten national­faschistischen[3] Szene.»[4]

Zitat:

«Weltweit feiern National­faschisten[5] den neuen US-Präsidenten Donald Trump. Seine faschistische[3] Rede zur Machtübernahme glorifizieren Rechts­populisten zum Aufbruch in die neue Weltordnung. Sogenannte neurechte Kader­schmieden um Götz Kubitscheck[wp] verunglimpfen auch in Deutschland demokratische Institutionen.», [Anmerkung: Verunglimpft der Autor hier nicht gerade das demokratische Amt des US-Präsidenten?][6]

Zitat:

«Fakten gegen Rechtspopulismus, Rassismus und Hetze gegen Migranten und Asylanten anzubringen, mag anmuten als würfe man Perlen vor die Säue. Doch es gibt kein Recht auf Nazi­propaganda und klein beigeben gilt nicht, denn wo Hopfen und Malz verloren scheint, gärt es braun. Widerstand tut Not. Gegen die erstunkene Lügen­propaganda können Argumente helfen.

In den sogenannten Sozialen Medien (SoMe) relativieren postfaktisch geifernde Diskussions­teilnehmerinnen real existierenden Rassismus und beschönigen völkisch-nationalistische Bestrebungen als demokratisch. Sogenannte Astroturfing-Neonazis hantieren mit frei erfundenen Zahlen und hetzen mit Desinformations­kampagnen gegen Refugees (Geflüchtete), Gender-Aktivisten, Queere, Grünen­politiker und Bürger "nicht­deutscher" Herkunft. Meldungen über anti­semitische, rassistische oder sexistische Übergriffe, kontern Antisemiten, Rassisten und Sexisten dreist mit primitivem Whataboutismus[wp]. Zielsetzung ist, die Vergiftung des gesell­schaftlichen Klimas. Anhänger der "Identitären Bewegungen" bezichtigen Menschen­rechtler sogar, rassistisch gegen "Deutsche" zu agieren. Aber auch das ist Teil rechts­extremer Hasspropaganda und eine bewusste, böswillige Verzerrung der Realität. Kurz: Es wird gelogen, dass sich die braunen Balken biegen. "Es gibt vor allem eine besoffene Wahrnehmung, die nichts mit den hässlichen Tatsachen zu tun hat. Und diese vollkommen haltlose Deutung ist inzwischen tief in die Gesellschafts­folklore eingedrungen und daher außer­ordentlich folgenreich. Ob das nun der pathetische Schwachsinn unserer Leit­artikler ist oder Aber­tausende von Hass­kommentaren im Netz, die jedem, der noch bei Verstand ist, sehr viel mehr Angst machen müssten als ein Rudel besoffener und marodierender Typen." (Walter van Rossum)

Reichsbürger sind "wahnsinnige" "Spinner". Nein, das sind nazistisch motivierte mörderische National­faschisten.[5] [...]»[7]

Artikel

Über Robert Niedermeier

Zitat:

«Hinter dem Account, der zur Zerstörung der #EssenerTafel aufrief, steckt der Berliner Journalist Robert #Niedermeier. #Antifa @polizeiberlin» - @DoraGezwitscher[9]

Antwort an @DoraGezwitscher @AKAPI69 @polizeiberlin:

Zitat:

«Oh, ein Journalist, aber der hat sicher wie Herr Yücel das als Satire gemeint, als er zur Gewalt gegen die Essener Tafel aufrief. Hier haben wir wieder einen Vertreter d. Sparte Journalisten, die vorurteilslos und neutral berichtet.» - Hannah‏[10]

Einzelnachweise

  1. Twitter: @ReiseRobby - 1. März 2018 - 07:10
  2. Twitter: @Reiserobbydotde - 28. Feb. 2018 - 04:54
  3. 3,0 3,1 Anmerkung: Der Autor meint "nationalsozialistischen"!
  4. BVB: Naziverharmloser Dr. David Berger verleumdet Sohn von Heiko Mass als Antifa-Terroristen, robertniedermeier.wordpress.com am 12. April 2017
  5. 5,0 5,1 Anmerkung: Der Autor meint "Nationalsozialisten"!
  6. Dr. David Berger-Kampagnen pro neurechte Faschisten. Antifa ist demokratisch, reiserobby.de am 23. Januar 2017
  7. Twitter: Rassismus gegen Deutsche und kriminelle Flüchtlinge. Wie Nazis und Nationalfaschisten das deutsche Volk belügen, reiserobby.de am 16. Oktober 2016
  8. "In der Tat nimmt Berger keine Rücksicht auf die tradierten Sensibilitäten in der lesbisch-schwulen Presse. Im Gespräch mit der Welt beschrieb Berger die Zielgruppe von Männer und grenzte sich despektierlich ab von 'der Kreuzberger Lesbe, die sich als Mann fühlt'. Frauenfeindlich und transphob in einem Rutsch fand das die Szene."
  9. Twitter: @DoraGezwitscher - 28. Feb. 2018 - 09:17
  10. Twitter: @convalaria1 - 28. Feb. 2018 - 22:55

Netzverweise