Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 149 Tagen.
251 neue Artikel sind im Jahr 2019 entstanden.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang:
30,3 %
3.030,63 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Quotensänfte

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Frau » Frauenbevorzugung » Frauenquote » Quotensänfte


Frauenförderung: Karriere auch ohne Leistung - Wählt Grünuchen!

Quotensänfte bezeichnet die Anstrengungen von Männern, Frauen an (berufliche oder politische) Positionen zu tragen, die sie aus eigener Kraft nicht erreichen können, und überwiegend auch nicht wollen. Die Quotensänfte ist wie ein von Männern geschobener Rollstuhl, um Frauen an Stellen zu schieben, die für sie aus eigener Initiative und Qualifikation unerreichbar sind.

Der Begriff Sänfte ist dabei wenig treffend. Ein beliebiger Herrscher konnte seine Sänfte auch in unbekanntem Gebiet verlassen, ohne den Boden unter den Füßen zu verlieren. Im Gegensatz dazu fallen Frauen beim Verlassen der Quotensänfte ins Nichts, da ihnen die erforderliche Basis fehlt.

Gegenbegriff

Das Gegenstück zur Quotensänfte ist die Ochsentour.

Zitat:

«Ein Mann muss im Laufe seines Aufstiegskampfes immer wieder erleben, dass er, als Mann auf die Ochsentour verwiesen, von Damen in der Quotensänfte überholt wird.»[1]

Zitate

Zitat:

«Der Frauenprivilegierungswahn [geht] solange [weiter, wie] Männer bereit sind, die Quotensänften zu schleppen.» - Roslin[2]

Zitat:

«Welcher Mann engagiert sich schon, wenn er weiß, dass Frauen in ihren Quotensänften an ihm vorbeigetragen werden?» - Roslin[3]

Einzelnachweise

  1. Wochenarbeitsstunden: Unterschiede Männer Frauen, Kommentar von Alexander Roslin am 1. Februar 2011
  2. MANNdat-Forum: SPD-Vorstand Baden-Württemberg beschließt Kandidatinnenquote von 50 %, Roslin am 21. Juli 2012 - 19:11 Uhr
  3. WGvdL: "Ungeahnte" Folgen der Frauenquote, 24. April 2012; Ein paar ungeahnte Folgen der Frauenquote, Bernd Ziesemer im Handelsblatt am 23. April 2012, WGvdL-Forum (Archiv 2): Von wegen ungeahnte Folgen der Frauenquote, Roslin am 24. April 2012 - 03:22 Uhr

Siehe auch

Weblinks