Information icon.png
!!! Willkommen zu Hause, Billy Six !!!
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png
Das 10. Jubiläum war vor 58 Tagen.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Nach 119 Tagen wurde Billy Six am 15. März 2019 aus der Haft entlassen.
Danke AfD! - Danke Russland!!
Billy Six - Journalismus ist kein Verbrechen.jpg
Journalismus ist kein Verbrechen!
Spendenaktion 2018/19 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 11. April 2019 (also noch für 22 Tage)
22,1 %
2.213,53 € Spendenziel: 10.000 €
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unterdrücken, zu schlagen, zu vergewaltigen und auszubeuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen Männer bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tiefgreifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Uncle Tom

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Politisches Schlagwort » Uncle Tom


Als Uncle Tom (engl. für Onkel Tom) werden abwertend Afroamerikaner[wp] bezeichnet, die sich freiwillig einer weißen Autoritäts­person unterordnen. Dieser Begriff leitet sich von der Titelfigur des Romans Onkel Toms Hütte[wp] (engl. Uncle Tom's Cabin) ab, obwohl dabei umstritten ist, ob sich die Hauptperson selbst in einer solchen Weise verhält.[1]

In der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung[wp] wurde dieser Ausdruck oft für gemäßigte Bürgerrechts­sprecher benutzt. Unter anderem wurden Booker T. Washington[wp] von W.E.B. Du Bois[wp] und Martin Luther King[wp] von Malcolm X[wp] als Onkel Tom bezeichnet. Der Film Addio Onkel Tom[wp] spielt ebenfalls auf diese Verwendung des Begriffs an.

In den USA wurde für Männer, die sich freiwillig dem Feminismus unterordnen, der Begriff Uncle Tim geprägt.

Querverweise

Einzelnachweise

  1. A New Look at "Uncle Tom's Cabin", The Tavis Smiley Show, 29. November 2002 (englisch)
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Uncle Tom (21. Februar 2013) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipedia-Artikel steht unter der unter unbekannten Lizenz-Bedingungen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.