Information icon.png "Gedenken an Mia" in Kandel, Termin: 27. Dezember 2018, Ort: Mia-Valentin-Platz, Uhrzeit: 17:00 Uhr - Info[ext]
10 Jahre feminismus­freie Information!
Number-10.png

Noch 34 Tage bis zum 10. Jubiläum.
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder freie Mann feminismusfreies Wissen mit anderen teilen kann.
Dies ist unser Auftrag. — Leitbild WikiMANNia.
Spendenaktion 2018 Der Kampf für ein freies und nicht ideologisches Leben ist nicht kostenfrei.
!!! Sie können das unterstützen !!!
Damit WikiMANNia auch nach dem 10. Jubiläum feminismusfreie Information bereitstellen kann, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe. Donate Button.gif
Aktueller Spendeneingang: Durch Spenden ist der Betrieb bereits gesichert bis 20. Februar 2019 (also noch für 64 Tage)
8,3 %
829,87 € Spendenziel: 10.000 €

Nasen-Piercing

Aus WikiMANNia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptseite » Gesellschaft » Kultur » Subkultur » Piercing » Nasen-Piercing


Braut von prakhar mit Piercing im Nasenflügel

Nasenloch-Piercing (Nostril piercing) ist ein winziges Körper-Piercing, welches den Zweck des Tragens eleganten Schmuck verfolgt, ähnlich dem Nasen-Piercing, die am meisten und vorrangig mit indischen Kultur und Mode seit der klassischen Zeit verbunden ist, und gefunden allgemein in Indien, Bangladesch, Sri Lanka, Nepal und im Süden und sogar Südostasien. Nostril-Piercing ist auch Teil der traditionellen australischen Aborigine-Kultur.

Das Nostril-Piercing ist ein Piercing durch den linken oder rechten Nasenflügel und das am weitesten verbreitete Nasenpiercing. Die Heilungsdauer beträgt ca. vier Wochen.[1]

Ein Septum-Piercing ist ein Piercing durch das Bindegewebe unterhalb des Nasen­scheide­wand­knorpels[wp]. Die Heilungsdauer beträgt zwei bis drei Monate.[2]

Nasen-Piercing
Hufeisen - Nasen-Piercing

Pflege

Nach dem Stechen des Piercing, die Nase ca. viermal am Tag säubern, ca. zweimal am Tag desinfizieren und das Wundsekret entfernen. Es sollte auch auf Schwimmbad, Solarium und Sauna erst einmal verzichtet werden. Rauch von einer Zigarette oder andere Schmutzpartikel sollten in der Anfangszeit auch vermieden werden.[3]

Risiken

Die erste Gefahr besteht im nicht Einhalten der Hygiene schon während des Stechens des Nasen-Piercings. Hier ist also absolute Sauberkeit gefragt. Gerade im Bereich der Nase raten erfahrene Gesichts­chirurgen und Fachärzte in diesem Bereich, dass man die Gefahren leicht unterschätzt. Es kommt hier schnell zu geschädigtem Knorpel­gewebe oder sogar zu irreparablen Deformierungen der Nase und der Nasenflügel.[3]

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Nostril-Piercing
  2. Wikipedia: Septum-Piercing
  3. 3,0 3,1 Nasenpiercing, piercingtrends.de (Piercing-Portal)

Querverweise

Klemmkugelring - Nasen-Piercing